Teufel-Ansage: Wollte Sommerhaus-Mike Adelina Angst machen?

Was ging da wohl in Mike Cees-Monballijn vor? Der einstige Temptation Island-Verführer ist momentan mit seiner Ehefrau Michelle Monballijn im Sommerhaus der Stars zu sehen. Dort behandelt er aber nicht nur seine Partnerin bevormundend, sondern eckt auch mit vielen anderen Kandidaten an. Unter anderem schüchterte er Adelina Zilai so sehr ein, dass sie anfing zu weinen. Im Promiflash-Interview hat Mike die Situation nun reflektiert.

Mike hatte Adelina mit dieser Aussage aus der Fassung gebracht: „Ihr wollt nie meine böse Seite kennenlernen. Wer den Teufel heraufbeschwört, kriegt den auch zu Gesicht!“ Gegenüber Promiflash kommt er auf diese Situation zu sprechen. „Es war nicht mein Ziel, sie zum Weinen zu bringen – aber die Konkurrenz einzuschüchtern und dadurch für das Spiel zu schwächen schon“, erzählt er. Das sei seine Taktik gewesen, was er in der Sendung auch angekündigt habe. „Wir haben den Wettkampf im Sommerhaus ernstgenommen, vielleicht manchmal zu verbissen und ernst, aber wir haben die Spiele und Challenges genossen“, ergänzt er.

Mike vermutet außerdem, dass Adelina nicht vor Angst geweint hat – sondern vor allem wegen ihres schlechten Gewissens, weil sie erst nicht zugegeben hat, ihn nominiert zu haben. „Ich glaube aber auch, dass Adelina damit zu kämpfen hatte, dass sie in der Situation nicht ganz ehrlich war und ich sie überführt habe“, meint der 33-Jährige.

„Das Sommerhaus der Stars“ immer dienstags, mittwochs und donnerstags um 20:15 Uhr auf RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel