"Tagesthemen"-Star Pinar Atalay macht Schluss – das ist der Grund

Die Moderatorin wechselt den Sender

Das nächste ARD-Aus: Auch Pinar Atalay verlässt den Sender. Seit 2014 moderierte sie unter anderem die “Tagesthemen”.

Grund dafür ist ein Senderwechsel: Pinar Atalay wechselt zum RTL, um dort gemeinsam mit Peter Kloeppel im Nachrichtenteam zu arbeiten …

… und auch auf ein Wiedersehen mit Ex-“Tagesschau”-Star Jan Hofer darf sich Pinar dort freuen, denn auch er wird künftig im Bereich Nachrichten für RTL arbeiten.

Und erneut verlässt ein beliebtes ARD-Gesicht den Sender: Pinar Atalay, 43, macht nach knapp sieben Jahren Schluss mit den “Tagesthemen” – und sie hat bereits neue Pläne!

ARD-Aus: “Tagesthemen”-Star Pinar Atalay sagt Tschüss!

Bäumchen, wechsle dich bei der ARD: Ende 2020 wurde bekannt, dass “Tagesschau”-Urgestein Jan Hofer nach 35 Jahren in TV-Rente gehen möchte. Was zu diesem Zeitpunkt wohl noch niemand ahnte: Der beliebte Moderator und Kandidat der diesjährigen “Let’s Dance”-Staffel bekommt auf RTL eine eigene Nachrichtensendung im Hauptabendprogramm, wie der Sender vor einigen Wichen verkündete.

Und Jan Hofer ist nicht der Einzige, der den Sender wechselte: Auch “Tagesschau”-Moderatorin Linda Zervakis entschied sich dieses Jahr für den Wechsel zum Privatfernsehen. Gemeinsam mit Matthias Opdenhövel wird die 45-Jährige auf ProSieben die Infotainment-Show “Zervakis & Opdenhövel Live” leiten.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  • Linda Zervakis: So sieht der Ex-“Tagesschau”-Star nicht mehr aus

  • Linda Zervakis, Judith Rakers & Co: So viel verdienen die “Tagesschau”-Stars

  • Constantin Schreiber: Fünf Geheimnisse über den “Tagesschau”-Sprecher

 

“Tagesthemen”-Star Pinar Atalay: Das sind ihre neuen Pläne

Und nur knapp zwei Monate später wurde nun das nächste ARD-Aus bekannt: “Tagesthemen”-Moderatorin Pinar Atalay macht ebenfalls Schluss, wie der Sender vergangenen Dienstag (8. Juni) bekannt gab.

Damit hängt 43-Jährige ihren Job als Sprecherin der “Tagesthemen” nach sieben Jahren an den Nagel und zwar, um zum 1. August ebenfalls zu RTL zu wechseln! Bei dem Privatsender soll Pinar Atalay den Ausbau der Informations- und Nachrichtenangebote in zentraler Rolle mitgestalten, heißt es – und dort trifft sie offenbar auch auf einen “alten Bekannten”:

Pinar Atalay passt durch ihre Kompetenz und ihren Werdegang hervorragend in das Nachrichtenteam von RTL. Sie ist eine Topjournalistin mit Haltung und großer Ausstrahlung. Ein Familienmensch mit einem spannenden Lebensweg, warmherzig und neugierig. Gemeinsam mit Peter Kloeppel und Jan Hofer wird sie zukünftig unsere Nachrichtenformate, Spezialsendungen und Themenabende prägen und unseren Zuschauerinnen und Zuschauern die komplexen Zusammenhänge der Welt verständlich erläutern und einordnen. Wir sind sehr glücklich, dass Pinar Atalay zu uns kommt und das Programm von RTL zukünftig aktiv mitgestalten wird.

Auch Pinar selbst äußerte sich zu ihrem überraschenden Wechsel und offenbarte, sich auf ihre neuen Aufgaben bei dem Privatsender zu freuen: “In diesen politisch spannenden Zeiten wird das journalistische Profil von RTL weiter gestärkt, und ich freue mich, daran teilhaben zu dürfen. Ich möchte mit meiner Erfahrung als TV-Journalistin und Moderatorin dem steigenden Informationsbedürfnis der Zuschauer:innen gerecht werden, mit Qualitätsjournalismus, der für die Gesellschaft unabdingbar ist.”

Einer ihrer ersten Auftritte im RTL-Programm soll nach “Bild”-Informationen das Wahl-Triell am 29. August im Rahmen der Bundestagswahl werden, welches Pinar Atalay gemeinsam mit Peter Kloeppel moderieren wird.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel