Stefan Mross: Eiskalter Schachzug | InTouch

Vor wenigen Wochen bekam Stefan Mross den schrecklichen Anruf. Seine Tante Helga Ingrid († 76) und Cousine Helga († 50) wurden erschossen. Aus seinem Umfeld erfuhren wir, dass der Sänger nach der Tat unter Schock stand, völlig am Ende war. Doch offenbar hielt seine Trauer nicht allzu lange an …

Stefan Mross’ Blick wirkt versteinert. Seine Frau Anna-Carina (28) trägt eine große Sonnenbrille. Will sie ihre Tränen verstecken? Es ist der Tag der Beerdigung von Stefans Tante und Cousine. In Traunstein nahm der Schlagerstar nun Abschied. Vor den beiden Särgen legte er einen Kranz aus Rosen ab. Auf der rosafarbenen Schleife steht: “In liebevoller Erinnerung”.

Eigentlich wollte Anna-Carina Woitschack (28) mit ihrem neuen CD-Projekt ganz allein durchstarten. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihren eifersüchtigen Ehemann gemacht. Stefan Mross (45) lässt sie nämlich keine Sekunde aus den Augen und geht einem damit richtig auf die Nerven.

Geht Stefan damit zu weit?

Wenige Stunden nach der bewegenden Trauerfeier veröffentlicht der Musiker ein Foto von sich. Er strahlt, albert herum und macht Werbung für seine TV-Show “Immer wieder sonntags”: “Noch 20 Tage bis zur ersten Sendung. Ich freue mich so sehr.” Und seine Frau? Die promotet weiterhin ihre neue Single “Einmal unendlich”. Ganz nach dem Motto: Die Show muss eben weitergehen. Tiefe Trauer sieht irgendwie anders aus. Stefan Mross und seine Anna-Carina machen kurze Zeit nach dem Doppelmord weiter, als wäre nichts passiert.

Ist das Verhalten nun taktlos oder dient es dem Selbstschutz? Fakt ist: Trauer sieht bei jedem Menschen anders aus. Einige stürzen sich in Arbeit, andere wiederum sind antriebslos. Richtig oder falsch gibt es nicht. Einen faden Beigeschmack hat das ganze Verhalten trotzdem …

Oh je! Auch in der Ehe von Stefan und Anna-Carina läuft es gerade gar nicht gut!

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel