Star-DJ Erick Morillo (†49): Gerichtsmediziner bringt Todesursache ans Licht

Star-DJ Erick Morillo (†49): Gerichtsmediziner bringt Todesursache ans Licht

Todesursache von Erick Morillo endlich geklärt

Es war eine traurige Nachricht, die völlig überraschend kam: DJ Erick Morillo (†49), den spätestens nach dem Film „Madagaskar“ so gut wie jeder aufgrund seines legendären Hits „I Like To Move It“ kannte, ist im September 2020 im Alter von gerade einmal 49 Jahren gestorben. Erick Morillo, bekannt als DJ aus dem Duo „Reel 2 Real“, wurde am 01. September leblos in seiner Wohnung in Miami Beach aufgefunden. Jetzt konnte ein Gerichtsmediziner die Todesursache feststellen.

Der Star-DJ starb an einer Überdosis

Erick Morillo, zeitweise einer der bestbezahltesten DJs der Welt, starb laut des Gerichtsmediziners an einer akuten Ketamin-Vergiftung. Die Droge wurde ursprünglich als Narkosemittel entwickelt, das in der Notfall- und Tiermedizin angewendet wird. 

Erick Morillo soll eine Frau vergewaltigt haben

Einige Wochen vor seinem Tod wurde dem Star-DJ vorgeworfen, dass er 2019 eine Frau in seinem Anwesen in Miami missbraucht haben soll. Obwohl er die Anschuldigungen zunächst abstritt, stellte er sich nach dem Fund seiner DNA der Polizei. Am 04. September hätte die Gerichtsverhandlung stattgefunden, doch 3 Tage zuvor starb er. 

Ob es einen Zusammenhang zwischen seinem Tod und der Gerichtsverhandlung gibt, ist nicht bekannt. Die Gerichtsmedizin stuft die Ketamin-Überdosis als Unfall ein. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel