Sorge um schwangere Jessica Paszka: „Könnte vor Schmerzen nur weinen“

Sorge um schwangere Jessica Paszka: „Könnte vor Schmerzen nur weinen“

Sorge um Jessica Pazska

Jessica Paszka klagt über Beschwerden

In ihrer Insta-Story klagt die hochschwangere Jessica Paszka über starke Schmerzen. „Heute ist mal wieder ein Tag, wo ich vor Schmerzen echt weinen könnte“, schreibt die 30-Jährige. Gibt es etwa Grund zur Sorge? Mit welchen Beschwerden die Ex-Bachelorette schon in ihrer Schwangerschaft zu kämpfen hatte und was der Grund für ihre Schmerzen sein könnte, zeigen wir im Video.

So fühlt sich Jessica Paszka

Im letzten Drittel ihrer Schwangerschaft hat Jessica Paszka offenbar wieder mit Beschwerden zu kämpfen. Ein Foto mit ihrem Babybauch nur einige Stunden zuvor kommentiert sie: „Mein Gesichtsausdruck passt einfach zu meinem heutigen Mood.“ Dazu ein Kaktus-Emoji. Kein Wunder, denn die werdende Mutter trägt schon einen ganz schön großen Bauch mit sich herum, wie man auf einigen ihrer Fotos sehen kann. Der ist natürlich schwer! Nur von ihren zusätzlichen Schwangerschaftspfunden kommt das natürlich nicht. Den größer werdenden Bauch wird sie auch noch etwas mit sich rumtragen müssen. Das Baby wird nämlich erst Anfang Mai erwartet.

Schwangerschaftsbeschwerden sind sehr häufig

Immerhin kann Jessica das schöne Wetter genießen, denn sie ist erst vor kurzen zu ihrem Verlobten Johannes Haller (32) nach Ibiza ausgewandert. Außerdem leiden viele Schwangere unter verschiedenen Wehwehchen wie Rückenschmerzen oder geschwollenen Beinen und Füßen. Die meisten sind aber harmlos. Mehr zu dem Thema erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel