Sophia Thomalla: So oft hat sie sich schon mit ihrem Alexander gestritten

Harmonie pur?

Sophia Thomalla ist überglücklich mit ihrem neuen Freund Alexander Zverev…

…Nun verriet der Tennisprofi, wie oft sich das Paar schon gestritten hat. 

Die Beziehung mit Sophia würde sich auch auf seine Leistung auf dem Platz auswirken, so Alexander.

Sophia Thomalla, 32, ist überglücklich mit ihrem Alexander Zverev, 24. Doch kann in einer Beziehung immer alles harmonisch sein? Nun verriet der Tennisprofi, wie oft sich die beiden schon gestritten haben.

Sophia Thomalla: Ihr Liebesglück mit Alexander Zverev 

Seitdem sie ihre Beziehung im Oktober öffentlich gemacht hat, schwebt die Moderatorin auch in aller Öffentlichkeit auf Wolke 7: Sie begleitete ihren Liebsten nach Wien und Paris zu seinen Tennisspielen, wo er ihr vor der gesamten Halle eine Liebeserklärung machte. Klingt ganz danach, als seien die beiden immer noch in ihrer verliebten Rosarote-Brille-Phase, immerhin verraten sie auch nicht, wie lange sie sich tatsächlich schon kennen. Doch ist in der Beziehung wirklich immer alles harmonisch? Jetzt packt der Sportler aus, wie oft sich das Paar tatsächlich schon gestritten hat.

Mehr zu Sophia Thomalla liest du hier:

  • Sophia Thomalla: „Er ist wild, hart…“

  • Sophia Thomalla: So denkt sie wirklich über den Altersunterschied  

  • Sophia Thomalla: Erstes Liebes-Interview!

Sophia Thomalla: Sie streitet sich nie mit Alexander

Im Gespräch mit RTL schwärmt der Olympiasieger von seiner Herzensdame: „Sie versteht mein Leben, ich verstehe ihr Leben.“ Aber bei all dem Verständnis, streitet man sich nicht trotzdem mal? Nicht im Hause Thomalla-Zverev, wie er enthüllt:

In der Zeit, in der wir zusammen sind, haben wir uns noch kein einziges Mal gestritten. Bei uns ist es wirklich sehr, sehr harmonisch und wir haben eine schöne Zeit zusammen.

Als Sportler würde seine private Situation auch seine Leistung auf dem Platz beeinflussen, verrät Alexander. Gut also, dass bei den zweien alles ohne Streit verläuft.

Sophia Thomalla: Sie ist Alexanders persönlicher Glücksbringer

Er ist überzeugt, dass er  „in Wien, als sie dabei war, wirklich unglaublich gut gespielt“, hat. Hat er etwa auch das seiner Sophia zu verdanken? 

Auf dem Tennisplatz sieht man dir immer an, wie es dir gerade im privaten Leben geht. Den Stress, den du außerhalb vom Platz hast, oder auch das Glück, das nimmst du auf den Tennisplatz mit.

Wie schön also, dass Sophia ihn so fleißig zu seinen Matches begleitet – auch wenn sie manchmal schummelt, um dort in seiner Box sitzen zu dürfen. Nach dem letzten Spiel werden sie sich aber erst einmal einen wohlverdienten Urlaub gönnen, schließlich arbeiten beide sehr viel. Alexander weiß auch schon ganz genau, wo es hingeht: „Malediven, jedes Jahr.“ Wir wünschen den beiden viel Spaß im Inselstaat und drücken Alex bis dahin die Daumen für seine restlichen Spiele.

Verwendete Quelle: RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel