Sie trauert um ihre Hofdame Lady Farnham

Queen Elizabeth II. (95) trauert um ihre langjährige Wegbegleiterin Lady Diana Farnham. Die Hofdame starb vier Tage nach Weihnachten im Alter von 90 Jahren.

Eine königliche Quelle sagte dem "Telegraph": "Es ist sehr traurig für die Königin. Alle liebten Lady Farnham, sie war immer so gut gelaunt. Sie war auch eine sehr glamouröse und attraktive Frau. Sie war immer sehr großzügig gegenüber neuen Leuten, die in den Haushalt kamen. Es war kein gutes Jahr für die Königin – sie verlor ihren Ehemann, dann die Herzogin von Grafton und jetzt Lady Farnham." Leider sei es eine traurige Folge eines langen Lebens, dass man sich von vielen Menschen verabschieden müsse, die einem wichtig seien, fügte die Quelle hinzu.

Die Nachricht folgt auf den Tod von Ann Fortune FitzRoy, der Herzogin von Grafton, die im Alter von 101 Jahren im vergangenen Monat verstorben war. Auch sie war eine enge Freundin der Königin.

Queen Elizabeth' Ehemann, Prinz Philip (1921-2021), war im April verstorben.

Ersatz für Prinz Philip beim Diamantenen Thronjubiläum im Jahr 2012

Lady Farnham war seit 1987 die Kammerdame der Königin und saß bei den Feierlichkeiten zum Diamantenen Thronjubiläum im Jahr 2012 an ihrer Seite, nachdem Prinz Philip damals erkrankt war. Während ihrer 44-jährigen Dienstzeit begleitete sie die Königin auch auf Reisen, darunter auf die aufgrund ihrer irischen Verbindungen sehr erfolgreiche Tour durch die Republik Irland im Jahr 2011.

Lady Farnham hinterlässt zwei Töchter und vier Enkelkinder.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel