Screaming-Trees-Gründer Van Conner ist tot

Screaming-Trees-Gründer Van Conner ist tot

Mit 55 Jahren

Die Grunge-Legende Van Conner ist im Alter von 55 Jahren verstorben. Bekannt wurde der US-amerikanische Musiker vor allem durch seine Band Screaming Trees, die er einst mitbegründete und dort Bass spielte. Sein Bruder Gary Lee Conner (60) bestätigte die Todesnachricht am Mittwoch in einem Facebook-Post. Darin heißt es, dass Van Conner „nach langer Krankheit“ verstorben sei. Am Ende habe er eine Lungenentzündung nicht überlebt.

Bereits am 5. Januar informierte Gary Lee die Screaming-Trees-Fans, dass sein Bruder mit einer Leberinfektion ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Er habe an „einer Reihe von Gesundheitsproblemen“ gelitten, die ihn seit Ende 2021 plagten. So habe Van Conner schon länger nicht mehr laufen können und lag nach einer „Notfall-Magenoperation“ vor Weihnachten 2021 im Koma. Außerdem habe er einen schweren Verlauf einer Corona-Infektion überstehen müssen, die zu einem Blutgerinnsel in der Lunge führte und „das Organ schwer beschädigt“ hatte.

Seit mehreren Monaten sei Van Conner bereits ans Krankenbett gefesselt gewesen und habe keine Fortschritte mehr in seiner Genesung gemacht. Sein Bruder habe es „vermieden, die medizinische Hilfe zu bekommen, die er braucht“. Alle Fans bat er, positive Energie zu schicken und für Van Conner zu beten. In einem Update am 9. Januar sagte Gary Lee dann, dass es einen Lichtblick geben würde und Leber seines Bruders noch nicht völlig zerstört sei. Bereits Anfang des Jahres habe sein Leben „mehrere Tage auf der Kippe“ gestanden.

Gary Lee und Van Conner gründeten gemeinsam mit Schlagzeuger Mark Pickerel und Sänger Mark Lanegan (1964-2022) Mitte der 80er-Jahre die Grunge-Band Screaming Trees. Sie wurden Teil der aufkommenden Grunge-Bewegung im Großraum Seattle im US-Bundesstaat Washington, zu der unter anderem auch Pearl Jam, Nirvana oder Soundgarden zählten. Die Screaming Trees waren bis ins Jahr 2000 aktiv. Ihre größten Hits waren Anfang der 90er-Jahre Songs wie „Nearly Lost You“ und „Dollar Bill“.

Frontmann Lanegan, der unter anderem auch Mitglied von Queens of the Stone Age war und gemeinsam mit Nirvana-Ikone Kurt Cobain (1967-1994) an Soloprojekten arbeitete, starb erst im Februar 2022 im Alter von 57 Jahren. Die Todesursache wurde bislang nicht bekannt gegeben.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel