Schon im Oktober: Rapper MF DOOM stirbt mit 49 Jahren

Die Hip-Hop-Welt trauert um MF DOOM! Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Daniel Dumile hieß, wurde zum ersten Mal in den frühen 90ern mit der Rap-Gruppe KMD bekannt, in der auch sein später verstorbener jüngerer Bruder Subroc aufgetreten ist. Nach dessen Tod zog sich der britische Songwriter aus der Szene zurück, um ein paar Jahre später mit Maske auf die Bühne zurückzukehren. 2017 musste er den nächsten Schicksalsschlag verkraften: Sein Sohn Malachi Ezekiel schloss im Alter von nur 14 Jahren für immer die Augen. Jetzt wurde bekannt, dass auch MF DOOM diese Welt verlassen hat – und das schon im Oktober.

Mit einem rührenden Post auf Instagram bestätigte seine Ehefrau Jasmine kürzlich seinen Tod. So soll der Künstler am 31. Oktober 2020 im Alter von 49 Jahren verstorben sein. Die Todesursache ist allerdings noch nicht bekannt. Für seine Lebensgefährtin sei MF DOOM “der größte Ehemann, Vater, Lehrer, Schüler, Geschäftspartner, Liebhaber und Freund”, den sie sich jemals habe vorstellen können. “Meine Welt wird ohne dich niemals dieselbe sein. Worte werden niemals ausdrücken, was du und Malachi für mich bedeuten. Ich liebe euch beide”, verabschiedete sie sich mit emotionalen Worten.

Laut Complex sei MF DOOM “verantwortlich für einige der beliebtesten Hip-Hop-Alben aller Zeiten”. Das Markenzeichen des Rappers war seine Maske, die der des Superschurken Doctor Doom in den Marvel-Comics ähnelt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel