Schauspieler Birol Ünel stirbt mit 59 Jahren

Trauer um Birol Ünel: Der Schauspieler, der unter anderem in Fatih Akins “Gegen die Wand” zu sehen war, ist im Alter von 59 Jahren gestorben. 

Birol Ünel wurde am 18. August 1961 im türkischen Ort Silike geboren, aufgewachsen ist er in Brinkum bei Bremen. Seine Schauspielausbildung hat er in Hannover absolviert. Ende der Achtzigerjahre spielte Ünel erstmals in TV-Filmen und -Serien mit, war beispielsweise in einer Folge von “Ein Fall für zwei” zu sehen. Besonders in Fahrt kam die Karriere des Mimen Anfang der 2000er-Jahre. 

Ausgezeichnet für “Gegen die Wand”

Große Bekanntheit erlangte er durch Fatih Akins vielfach ausgezeichnetes Drama “Gegen die Wand”. Darin spielte Birol Ünel neben Sibel Kekilli die Hauptrolle des alkoholkranken Deutschtürken Cahit. Dafür gewann der Verstorbene den Deutschen Filmpreis als Bester Hauptdarsteller.

“Gegen die Wand”: Birol Ünel arbeitete für den Film unter anderem mit Fatih Akin und Sibel Kekilli zusammen.(Quelle: imago images / Future Image)

Danach spielte er auch in mehreren türkischen Produktionen mit, zuletzt 2017 in einigen Folgen der Serie “Eskiya Dünyaya Hükümdar Olmaz”. 2009 wurde Ünel erneut von Fatih Akin vor die Kamera geholt. In “Soul Kitchen” war er unter anderem neben Moritz Bleibtreu und Wotan Wilke Möhring zu sehen. 

Ünel hatte 2009 seine Alkoholsucht öffentlich gemacht, damit habe er ein Statement in der Branche setzen wollen. “Ich habe mir in meine Verträge schreiben lassen, dass ich fünf Flaschen Bier pro Drehtag möchte”, sagte er vor sechs Jahren in einem Interview mit der “Süddeutschen Zeitung”. Auch am Filmset liebte es der Schauspieler exzessiv. “Wenn es heißt: Vier Tage Drehpause, da könnte ich ausrasten.” Er sei immer voll in seiner Rolle und probe noch während der Pausen seine Texte, erklärte er damals auch.

  • Tod des Politikers: Norbert Blüms Witwe über seinen Tod
  • Hannemarie Wirtz wurde 77 Jahre alt: Milliardärswitwe stirbt bei Unfall
  • Wegen Darmkrebserkrankung: Chadwick Boseman stirbt mit 43 Jahren

Regisseur Fatih Akin bringt auf Instagram seine Trauer um Birol Ünel zum Ausdruck: “Ruhe in Frieden, mein Freund. Du hattest ein Licht in Dir, das mich immer überwältigt hat”, schreibt er zu einem Foto von Ünel. Auf Türkisch fügt er hinzu: “Işıklar içinde yat!” (“Ruhe im Licht”). Viele Fans und Prominente drücken in den Kommentaren ebenfalls ihre Trauer aus. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel