Sanja sicher: "Calvin wollte bestimmt, dass ich Hand anlege"

Spricht Sanja Alena nun das aus, was Calvin Kleinen sich nur gedacht hat? In der fünften Folge von Temptation Island V.I.P. hat sich der 28-Jährige in seinem Bett vor laufenden Kameras selbst befriedigt. Doch bevor er sich seinen Gelüsten vollends hingeben konnte, wurde das Muskelpaket durch die Österreicherin unterbrochen, die in sein Zimmer lief. Aufhören sich anzufassen, wollte der Freund von Roxy deswegen aber nicht. Gegenüber Promiflash verriet Sanja nun, was ihr in dieser Situation durch den Kopf ging.

“Er wollte bestimmt, dass ich ihm dabei helfe, aber er traute sich sicher nicht, das anzusprechen”, erklärte die Single-Lady im Promiflash-Interview. Respektlos fände sie seine Aktion nicht. Die Verführerin sei vielmehr über die Solotour des Playboys amüsiert gewesen und sehe sein Verhalten als menschlich an. “Es waren überall Kameras, dann lieber entspannt im Bett, anstatt unentspannt in der Dusche”, stellte sie klar.

Im Netz kam die Szene jedoch nicht sehr gut bei den Usern an. Viele empfanden seine Aktion als niveaulos und ekelhaft. Was Roxy sagt, wenn sie die Aufnahmen beim Lagerfeuer zu sehen bekommt, bleibt abzuwarten. Sanja ist sich zumindest sicher: “Das ist kein Grund zum Schluss machen, ich hab ja nicht einmal Hand angelegt.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel