Sänger hat sich von Verlobtem getrennt

Ganz Deutschland hat im Oktober 2018 gesehen, wie Klubbb3-Sänger Christoff De Bolle (44) live im Fernsehen um die Hand seines Freundes Ritchie angehalten hat. Der Band-Kollege von Florian Silbereisen (39) und Jan Smit (35) hat nun allerdings verkündet, dass es nicht zur Hochzeit kommen wird.

“Wir haben ja fest an eine Liebe für immer geglaubt”

Auf Instagram berichtet De Bolle von dem Liebes-Aus. Das Paar habe sich entschieden, getrennte Wege zu gehen. Man habe aber immer noch "viel Liebe, Freundschaft und vor allem viel Respekt" füreinander. "Natürlich bin ich über das Ende dieser großen Liebe sehr traurig", bestätigt der Sänger auch "Bild". Seinen TV-Antrag bereue er nicht: "Das war sehr romantisch und wir haben ja fest an eine Liebe für immer geglaubt. Leider ist es nun anders gekommen."

In Silbereisens Sendung "Schlagerbooom 2018 – Alles funkelt! Alles glitzert!" hatte De Bolle seinen damals ahnungslosen Freund auf die Bühne geholt. Er sagte Ritchie, dass dieser seine "wahre Liebe" sei und er ihm deswegen nun die "wichtigste Frage" seines Lebens stellen werde. "Willst du mich heiraten?", hauchte De Bolle auf einem Bein kniend und Ritchie stimmte sofort zu.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel