Ricky Martin äußert sich zu Inzest-Vorwürfen

Ricky Martin äußert sich zu Inzest-Vorwürfen

Ricky Martin hat sein Schweigen über die Inzest- und Missbrauchsvorwürfe seines Neffen gebrochen und gesagt, er würde sie niemandem wünschen.

Der ‚Livin‘ La Vida Loca‘-Sänger (50) fügte hinzu, er werde als Therapie zur Musik zurückkehren, nachdem die Anschuldigungen gegen ihn am Donnerstag (21.07.22) in einem kurzen Fall zurückgezogen wurden. Bis zu diesem Zeitpunkt durfte der Star aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen nicht über die Angelegenheit sprechen.

In einem von TMZ veröffentlichten Video sagte Ricky jetzt: „Ich stehe heute vor den Kameras, weil ich wirklich reden muss, damit ich meinen Heilungsprozess beginnen kann. Zwei Wochen lang durfte ich mich nicht verteidigen, weil ich einem Verfahren folgte, bei dem das Gesetz mich verpflichtete, nicht zu sprechen, bis ich vor einem Richter stand. Gott sei Dank haben sich diese Behauptungen als falsch erwiesen. Ich werde Euch die Wahrheit sagen. Es war so schmerzhaft. Es war verheerend für mich, für meine Familie, für meine Freunde. Das wünsche ich niemandem.“

Rickys Neffe Dennis Yadiel Sanchez (21) hatte am 1. Juli eine einstweilige Verfügung gegen ihn eingereicht und behauptet, er habe eine sexuelle Beziehung zu seinem Onkel gehabt, von dem er sagte, er habe ihn missbraucht und verfolgt, nachdem ihre angebliche Beziehung beendet war. Wäre der Sänger, der die Vorwürfe vehement bestritt, verurteilt worden, hätten ihm bis zu 50 Jahre Gefängnis gedroht.

Ricky fuhr in dem Video fort: „An die Person, die diesen Unsinn behauptet hat: Ich wünsche dir das Beste. Und ich wünschte, er fände die Hilfe, damit er ein neues Leben voller Liebe, Wahrheit und Freude beginnen kann und niemand anderen verletzt. Jetzt ist meine Priorität zu heilen und wie heile ich? Mit Musik. Ich kann es kaum erwarten, wieder auf der Bühne zu stehen. Ich kann es kaum erwarten, wieder vor der Kamera zu stehen und zu unterhalten, was ich am besten kann. Danke an alle meine Freunde. Danke an alle Fans, die immer an mich geglaubt haben. Ihr habt keine Ahnung, welche Stärke ihr mir mit jedem Kommentar gegeben habt, den ihr in den sozialen Medien geschrieben habt.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel