Räumte er ab? Helmut Kohls Enkel bei "Wer wird Millionär?"

Was für ein Auftritt! Helmut Kohls (✝87) Enkelkind feierte Anfang dieser Woche große TV-Premiere: Johannes Volkmann, der Sohn von Altkanzler-Spross Walter Kohl (57), versuchte sich an Deutschlands beliebtester Quizshow Wer wird Millionär? – doch konnte der Politiker-Enkel seinen verstorbenen Opa im Angesicht von Moderator Günther Jauch (64) stolz machen? Eines sei schon mal vorab verraten: Johannes hat bisher ordentlich abgeräumt!

Am vergangenen Montagabend bewies der 23-Jährige Köpfchen und glänzte vor allem bei Fragen zum Thema Politik. Um auf den heiß begehrten Stuhl gegenüber von Jauch zu gelangen, ordnete er als Schnellster vier Ländern die korrekten Regierungschefinnen zu. Am Ende der Sendung durfte der ehemalige Oxford-Student sich schon mal über 64.000 Euro freuen. Doch damit nicht genug: Da er noch nicht zu Ende spielen konnte, darf er in der nächsten regulären Ausgabe der RTL-Sendung Anfang Februar weitermachen – und seinen Gewinn ja vielleicht noch aufstocken! Seine Joker hat er aber bereits alle verbraucht.

Der junge Mann ist übrigens froh darüber, nicht den berühmten Nachnamen seines Opas und Papas zu tragen, denn: “Wenn man einen großen Familiennamen hat, ist es sehr schnell so, dass man einen mag oder nicht mag aufgrund dessen, was der Familien-Ahne gemacht hat – und nicht aufgrund der eigenen Leistung”, stellte er während der Sendung klar. Seinem Großvater nacheifern will Johannes deswegen auch nicht. Noch wolle er sich nicht auf einen Beruf festlegen, auch wenn er die Politik an sich sehr spannend fände.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel