"Queen of Drags"-Star Yonce Banks verliert Job als Friseurin

Yonce Banks ist enttäuscht! 2019 gewann die Travestiekünstlerin die erste Staffel von Queen of Drags. Seitdem ist sie aber nicht nur im TV, sondern auch auf Social Media ziemlich präsent und hält ihre Fans mit den neusten Updates aus ihrem Leben auf dem Laufenden. Neben ihrer Karriere als Web- und TV-Star geht sie aber auch noch weiterhin ihrem Beruf als Friseurin nach – bis jetzt: Yonce wurde gefeuert!

In seiner Instagram-Story erklärte das Model, dass es seine Kunden nach monatelanger Schließung der Friseursalons am 1. März nicht wie gewohnt begrüßen kann: “Unser Chef hat sich im Januar entschieden, uns alle zum 15. Februar 2021 (vorerst) aus unternehmensinternen Gründen zu entlassen. Wie uns nun zugetragen wurde, hat er sich bei den anderen Mitarbeitern gemeldet und diese wieder zum 1. März 2021 eingestellt.” Yonce sei aber weder darüber noch über ihren Rauswurf persönlich informiert worden. Nach zehn Jahren gemeinsamer Arbeit sei das für sie einfach nur “enttäuschend”.

Inzwischen hat Yonce jedoch eine Reihe von neuen Jobangeboten in ihrer Heimat Paderborn erhalten. Ob sie diese auch annimmt, weiß sie aber noch nicht. “Nach dem Gewinn der Show ‘Queen of Drags‘ und meiner dadurch entstandenen Selbstständigkeit wollte ich eigentlich in eine Großstadt ziehen. Ich konnte dies nur nie übers Herz bringen, da ich eine Verpflichtung gegenüber meiner Stammkunden empfinde”, schilderte die “Soldier”-Interpretin. Mit der Kündigung sei sie diesem Schritt nun aber ein Stück näher.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel