Queen ließ Kate Regeln brechen – damit sie sich wohlfühlt

Diese Regel darf nur Kate brechen! Queen (93) Elizabeth II. ist eine Anhängerin royaler Traditionen und Normen, selbst wenn diese manchmal altmodisch und überflüssig erscheinen. Gerade die Herzogin Meghan (38) macht sich allerdings kaum etwas aus dem Protokoll, das man als Teil des englischen Königshauses eigentlich befolgen soll. Ihre Schwägerin, Herzogin Kate (37), hält sich da schon eher an die Vorgaben – obwohl ihr die Queen einmal sogar erlaubte, eine sehr wichtige Regel zu brechen!

In ihrem Buch Kate: The Future Queen berichtet Adelsexpertin Katie Nicholl von dem früheren Vorfall vor der Hochzeit mit Prinz William (37) 2011: “Bis jetzt hatte die Königin Kate nur flüchtig bei der Hochzeit von Peter und Autumn Phillips getroffen, aber sie tat alles, damit sie sich willkommen fühlte, und gab ihr die Erlaubnis, Fotos in Balmoral zu machen.” Eigentlich ist es auf dem privaten Gelände in den schottischen Highlands verboten, zu fotografieren. Denn in Balmoral verbringt Elizabeth II. ihren Sommer, abseits von royalen Pflichten und neugierigen Augen. Dass Hobbyfotografin Kate also doch losknipsen durfte, war eine echte Ehre.

Mittlerweile kennt jeder Kates Bilder, die sie regelmäßig von ihrer Familie und besonders ihren drei royalen Sprösslingen macht. Diese teilt sie immer wieder auf dem offiziellen Instagram-Account von ihr und Ehemann Prinz William mit der Welt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel