Queen Elizabeth: Kündigungswelle! Insider spricht vom "Ende einer Ära"

Queen Elizabeth, 95, steht eine ungewohnte – vielleicht sogar einsame – Winterzeit bevor. Wie "Mail on Sunday" berichtet, gab es in den vergangenen Wochen mehrere Kündigungen innerhalb der Palastmauern, allesamt eingereicht von langjährigen Angestellten, die mittlerweile als "Freunde" der Königin betitelt werden. Doch weshalb entscheiden sich die Mitarbeitenden für den Weggang? Dahinter steckt laut einer anonymen Quelle mehr.

Queen Elizabeth: Verlassen ihre Angestellten aufgrund Prinz Philips Tod Sandringham House?

Wie der Insider erfahren haben will, soll der Tod von Prinz Philip, †99, eine zentrale Rolle bei den Entscheidungen gespielt haben. "Nach dem Tod des Herzogs herrscht ein Gefühl des Endes einer Ära", so die Palast-Quelle. Neben den drei Kündigungen, die in den letzten acht Wochen eingereicht worden sein sollen, hat sich eine Mitarbeiterin nach 32 Jahren in den Ruhestand zurückgezogen.




Weihnachten mit Kate, Charlotte + Co. Die schönsten Bilder aus Sandringham

Dabei wäre es gerade in diesem Jahr wichtig, dass Queen Elizabeth vertraute Menschen in Sandringham um sich hat. Bereits im vergangenen Jahr war das Weihnachtsfest, das die britische Königsfamilie traditionell auf dem drei Stunden von London entfernten Landsitz verbringt, ausgefallen. Die Coronapandemie machte eine große Familienfeier zunichte. Nun wird die Monarchin nach über sieben Jahrzehnten ohne ihren Ehemann feiern. Loyale Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wären ein sanfter Trost gewesen und hätte dem sowieso schon ungewohnten Fest etwas Routine verliehen.

Palast muss die fehlenden Stellen zügig nachbesetzen

Neben dem persönlichen Verlust, den die Monarchin durch den Weggang ihrer vier Palast-Höflinge erlebt, kommt außerdem der rationale Aspekt hinzu: Die Weihnachtszeit ist in Sandringham die "geschäftigste Zeit des Jahres". Die vier Stellen müssten daher umgehend besetzt werden.

Auf der offiziellen Website des Palastes sind derzeit zehn Positionen ausgeschrieben (Stand 15. November 2021), darunter eine Haushaltshilfe, die Stelle eines Schlossdieners/einer Schlossdienerin sowie eine Position im Küchenteam. "Wie nicht anders zu erwarten, sind die Standards hier außergewöhnlich hoch und es herrscht jeden Tag Hochbetrieb, weshalb Sie ein ehrgeiziger und qualifizierter Koch sein müssen", heißt es in letzter Stellenausschreibung. 

Kommen die Royals an Weihnachten zusammen?

Bisher ist nicht bekannt, wie die britische Königsfamilie das Weihnachtsfest zelebrieren wird oder ob auch in diesem Jahr die Pandemie für einen anderen Ablauf sorgt. Es ist jedoch zu erwarten, dass die meisten Mitglieder der Royal Family Weihnachten in Sandringham bei der Queen verbringen werden.

Ob Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, extra nach England reisen, um der Queen ihre jüngste Urenkelin Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, 5 Monate, vorzustellen und die Feiertage im Kreise der Familie verbringen, wurde bisher nicht offiziell kommuniziert. Laut einer anonymen Quelle soll die Monarchin allerdings darauf hoffen.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, mirror.co.uk, theroyalhousehold.tal.net, royal.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel