Queen Elizabeth II.: "Ihr schlimmster Albtraum"

Spricht sie Camilla nun mehr Macht zu?

Queen Elizabeth und ihr Königshaus mussten in den letzten Jahrzehnten einige Skandale aushalten.

Der Ehebruch-Skandal rund um Herzogin Camilla und Prinz Charles sorgt noch heute für Aufsehen. 

Ein Royal-Experte nimmt jetzt an, dass Camilla der „schlimmste Albtraum“ der Queen gewesen sein muss. 

Nachdem Prinz Charles, 73, 1994 den Ehebruch mit Herzogin Camilla, 74, öffentlich zugab, sank die Meinung von Queen Elizabeth, 95, noch stärker über die heutige Ehefrau ihres Sohnes. Das britische Königshaus konnte bis heute diesen Skandal nicht abschütteln. Mit den Jahren hat sich das Verhältnis zwischen den beiden jedoch normalisiert. Nun ist es sogar möglich, dass die Monarchin Camilla mehr Macht zuspricht. 

Queen Elizabeth II.: Camilla war ihr „schlimmster Albtraum“

Prinz Charles hatte in Prinzessin Diana eigentlich die perfekte Frau gefunden. Sie war Jungfrau und kam aus einem royalen Elternhaus. Doch das Herz des Thronfolgers gehörte bereits jemand anderes, seiner Jugendfreundin Camilla. Charles passte sich den königlichen Regeln an und heiratete Diana. Auch wenn aus der Ehe die Söhne Prinz Harry und Prinz William entstanden, litten sowohl Charles als auch Diana unter der Verbindung. Am Ende musste die Königin der Herzen sogar mit ihrem Leben bezahlen. Einige Jahre nach Dianas Tod fanden dann Camilla und ihr Charles wieder zusammen. Insbesondere Queen Elizabeth fand die Geschehnisse an ihrem Hof wenig amüsant. Schlagzeilen über Schlagzeilen zerrissen das britische Königshaus infolge des Ehebruch-Skandals. Der Royal-Experte David Starkey nahm kürzlich in einem Interview an, dass Camilla wohl der „schlimmste Albtraum“ der Queen gewesen sein muss. Heute ist das Verhältnis zwischen Queen Elizabeth und Herzogin Camilla nicht mehr so angespannt.

Mehr über Queen Elizabeth II.:

  • Queen Elizabeth: So war der erste Hochzeitstag ohne Prinz Philip (†99) 

  • Queen Elizabeth II.: „Gibt etwas über ihre Gesundheit, das uns nicht gesagt wird“

  • Queen Elizabeth II.: Nach Schock-Absage – So geht es ihr wirklich

Queen Elizabeth II.: Camilla könnte mehr Macht erhalten

In den letzten Wochen hatte Queen Elizabeth II. einige gesundheitliche Probleme. Ihr Arzt riet ihr, kürzer zu treten und sich zu schonen. Ihre Majestät kann sich jedoch nicht einfach zurücklehnen, denn als Staatsoberhaupt ist ihre Anwesenheit bei diversen Terminen gefordert. Wie „Mail on Sunday“ verriet, nahm vor allem Herzogin Kate für die Queen in dieser schwierigen Zeit an einigen Veranstaltungen teil. Doch noch eine Herzogin könnte bald mehr Macht erhalten: Charles Ehefrau Camilla. In den Reihen der Staatsräte der Queen wird es langsam überschaubar. Eigentlich sind als Staatsräte Prinz Charles, Prinz William, Prinz Harry und Prinz Andrew eingesetzt. Da Harry aber mit Ehefrau Meghan Markle in die USA ausgewandert ist und Andrew mit schweren Missbrauchsvorwürfen konfrontiert wird, könnte die Queen bald Nachfolger für das Amt benötigen. Wird Camilla vielleicht mit von der Partie sein? Dies bleibt abzuwarten. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel