"Prostituierten"-Diss: Jacky Siemsen macht Oli Pocher Ansage

Hat sich Oliver Pocher (42) bei seiner letzten Bildschirmkontrolle etwa ein wenig im Ton vergriffen? Dieser Meinung ist zumindest Ex-Temptation Island-Verführerin Jacqueline Siemsen. Die Blondine wurde zuletzt selbst zur Zielscheibe von Olis Social-Media-Format. Sie gehörte nämlich zu den zwei weiblichen Gästen, die mit Sam Dylan (29) und Rafi Rachek (31) ausgelassen Silvester in deren Wohnung gefeiert hatten. Doch dass Oli sie mit einer “Prostituierten” verglich, ging Jacky gehörig gegen den Strich!

Weil der Pocher sie in seiner Bildschirmkontrolle auf Instagram eine Prostituierte genannt hatte, schoss Jacky nun auf derselben Plattform scharf zurück! “Wie Sam da anstößt mit diesen ganzen Prostituierten oder wer auch immer das ist. Da kann man doch auch mal die Brüste zeigen, oder nicht?”, hatte Oli fies gelästert. Für die Blondine eindeutig too much!“Ich fand es nicht so nett, dass er zu Mädels wie uns Prostituierte sagt, weil ich glaube, wäre das so, dann hätte ich mit dir ordentlich Geld verdient”, konterte die Reality-TV-Bekanntheit.

Für Jacky sei es einfach unverständlich, dass Oli den Beruf der Sexarbeiterin schlecht und runter mache: “Für die Frauen, die das ausüben, ist es sowieso schon nicht einfach. Ich finde es schade, dass so schlecht über diese Frauen gedacht wird. Es sind auch einfach nur Menschen”, stellte sie klar. Und wenn man mal ehrlich sei, hätten doch bestimmt schon 90 Prozent der Männer die Dienste einer solchen Dame in Anspruch genommen, schloss sie ab.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel