Prinz William & Prinz Harry: Miese Klatsche! Jetzt packt ihr Ex-Bodyguard aus | InTouch

Der Ex-Bodyguard von Prinzessin Diana meldet sich zu Wort und was er zu sagen hat, dürfte Prinz Harry überhaupt nicht gefallen!

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass Prinz William und Prinz Harry nicht sonderlich gut aufeinander zu sprechen sind. Im Laufe ihres Lebens haben die Brüder sich immer wieder heftig gezofft. Doch seit Harry mit Meghan zusammen ist, hat der Streit neue Ausmaße angenommen. Und mit seiner Biografie hat der Ex-Liebling der Briten noch mehr Öl ins Feuer gegossen…

Prinz Harry ist seit dem 19. Mai 2018 offiziell nicht mehr der begehrteste Bachelor der Welt. Denn der Monarch hat seine große Liebe Meghan geheiratet. Doch wenn man einen vorsichtigen Blick in die Vergangenheit wirft, stellt man fest: Der Exil-Royal hat während seiner Zeit als Junggeselle nichts anbrennen lassen. Diesen Damen hat Prinz Harry das Herz gebrochen:

Auch interessant:

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Iris Klein: Fremdgeh-Skandal! Jetzt eskaliert die Lage komplett

  • Dieter Bohlen: Nach DSDS-Aus – Er bekommt seine eigene Show!

Harrys Ex-Bodyguard packt aus

Nun meldet sich auch noch der Ex-Bodyguard von Prinzessin Diana (†36) zu Wort. Ken Wharfe war von 1988 bis 1993 ihr Leibwächter und hat dadurch natürlich auch viel Zeit mit Harry und William verbracht. Im Gespräch mit „GB“-News erinnert er sich an eine Situation zurück, bei der die beiden Jungs sich im Auto stritten. Dann lehnte Harry sich zu seinem Bruder rüber und sagte: „Für dich ist das okay, du wirst eines Tages König sein und ich nicht, also kann ich tun, was ich will!“ Und genau das habe er nun getan, wie Wharfe hinzufügt.

Doch das ist noch nicht alles! Wharfe verrät außerdem, dass die Liebe zu Meghan Harry verändert hat. „Es scheint mir, dass in dieser Beziehung etwas nicht stimmt“, sagt er. „Wenn man ihn sich bis zu seiner Hochzeit ansieht, war Harry der Witzbold. Er war das beliebteste Mitglied der königlichen Familie. Damals war er sogar beliebter als die verstorbene Königin. Plötzlich stürzten seine und ihre Popularität auf ein Niveau ab, das sich wohl niemand vorstellen konnte.“

Ob Harry komplett unter Meghans Kontrolle steht, könne er nicht einschätzen. Die Ex-„Suits“-Darstellerin bezeichnet er jedoch als „die vollendete Schauspielerin, die vollendete Darstellerin“. Das sei ihm vor allen Dingen auf den Veranstaltungen nach der Hochzeit aufgefallen. Diese Aussage dürfte vor allen Dingen Meghans Schwester Samantha Markle und ihrem Vater Thomas Markle gefallen. Die beiden sagen schon seit langem, dass Meg nur eine Show abzieht und kaum wiederzuerkennen ist…

Das waren die größten royalen Skandale aller Zeiten:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel