Prinz Harry & Meghan Markle: Neuer Weihnachtsplan – Schlag ins Gesicht für die Königsfamilie!

Großes Weihnachtsfest mit den Royals ist unwahrscheinlich

Prinz Harry und Meghan Markle werden offenbar das Weihnachtsfest mit ihren Kindern in Amerika verbringen. 

Aufgrund des Todes von Prinz Philip in diesem Jahr sind einige davon ausgegangen, dass die beiden der Queen an diesen Tagen beistehen. 

Doch das Paar bleibt einem Experten zufolge wohl eher in den Staaten, um großen Wirbel zu vermeiden.

In nur wenigen Wochen stehen die Weihnachtsfeiertage vor der Tür. Es wird das erste Weihnachten für die britische Königsfamilie ohne Prinz Philip (†99) sein. Insbesondere Queen Elizabeth II., 95, würde sich deshalb sicherlich wünschen, die ganze Familie um sich zu haben. Doch werden Prinz Harry, 37, und Meghan Markle, 40, mit ihren beiden gemeinsamen Kindern extra die Reise nach England antreten? Wenn es nach einem royalen Experten geht, wird dies wahrscheinlich nicht der Fall sein. 

Prinz Harry & Meghan Markle: Weihnachten 2020 bereits in Kalifornien

Anfang 2020 trafen Prinz Harry und Meghan Markle eine folgenschwere Entscheidung: Sie kehrten dem britischen Königshof den Rücken. Gemeinsam mit ihrem Sohn Archie zogen sie in Meghans alte Heimat, die USA. Es schien, als ob nicht nur die Kluft zwischen Meghan und den Royals von Monat zu Monat größer wurde, sondern auch die Brüder Prinz Harry und Prinz William entfernten sich immer mehr voneinander. So kam es schließlich nicht überraschend, als bekannt wurde, dass Harry mitsamt seiner Ehefrau und Sohn nicht zum Weihnachtsfest nach England fliegen werden. Stattdessen genoss die kleine Familie mit Meghans Mutter die Feiertage in Amerika, wie damals ein Insider gegenüber  „Entertainment Tonight“ verriet:

Das Paar wird Weihnachten zu Hause in Kalifornien in aller Ruhe mit Archie und Doria verbringen.

In diesem Jahr ist jedoch vieles anders, denn es wird das erste Weihnachtsfest ohne den im Sommer verstorbenen Prinz Philip sein. Werden Meghan und Harry als Unterstützung für die Queen die große Reise nach England antreten?

Mehr über Prinz Harry & Meghan Markle:

  • Prinz Harry & Meghan Markle: Zwei Feiern? Neuer Vorschlag für Lilibets Taufe

  • Meghan Markle: Insider – „Harry überlegt, einen Vaterschaftstest zu machen“

  • Meghan Markle: Heimlicher Ehemann! Ist die Ehe mit Prinz Harry ungültig?

Prinz Harry & Meghan Markle: Weihnachtsfest mit den Royals ist unwahrscheinlich 

Es wird wohl ein ganz besonderes und sicher trauriges  Weihnachtsfest für die britische Königin werden. Im Juni diesen Jahres verstarb ihr Ehemann Prinz Philip kurz vor seinem 100. Geburtstag. Der Royal-Experte Stuart Pearce verriet kürzlich gegenüber „Royally US“, dass er glaubt, dass für die Monarchin die Familien zusammenkommen werden, um das Weihnachtsfest gemeinsam zu verbringen:

Alle Familien werden zusammenkommen, um die Königin in Sandringham zu sehen, vor allem, weil Philip nicht mehr da sein wird.

Pearce ist sich jedoch sicher, dass nicht alle der Einladung der Queen folgen werden. Seiner Meinung nach werden die royalen Aussteiger Meghan und Harry den Feierlichkeiten nicht beiwohnen und stattdessen in Kalifornien bleiben:

Harry und Megan werden dies aufgrund ihrer eigenen besonderen Verpflichtungen nicht können. Sie sind sehr, sehr beschäftigt mit ihrem nächsten Projekt bzw. der Projektreihe, weil viel los ist.

Ein anderer Insider glaubt, dass die beiden vor allem nicht nach England fliegen, um erneuten Wirbel und Schlagzeilen vermeiden zu wollen. Die Quelle ist sich jedoch sicher, dass dies vor allem bei der Queen auf Unverständnis treffen könnte:

Es ist das erste Weihnachten Ihrer Majestät ohne ihren Mann. Da hätte man doch gehofft, dass sie bei ihr sein wollen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel