Prinz Harry & Herzogin Meghan: Scheidung! Harry will das alleinige Sorgerecht | InTouch

Vier Jahre nach dem Jawort ist zwischen Herzogin Meghan und Prinz Harry schon wieder alles vorbei!

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Zufriedene Ehe-Leute sehen anders aus: Wenn Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) sich unbeobachtet fühlen, bröckelt die Fassade des angeblich so verliebten Paares, es kommt immer wieder zu Streit. Harry fühlt sich einsam in Amerika, Meghan hat sich ihr Leben an seiner Seite pompöser vorgestellt. Angeblich ist sie sogar schon wieder auf Männerfang, ein bitterer Schlag für Harry, der alles für sie geopfert hat.

Auch interessant

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Prinz Harry: Emotionale Worte über seine Mutter Lady Diana

  • Eva Benetatou: Überraschende Entscheidung! Davon hat Ex-Freund Chris Broy so lange geträumt

Queen Elizabeth II. ist die am längsten regierende Monarchin weltweit. Doch das Abenteuer begann schon vor ihrer Krönung zur Königin. Zeit, sich die Kindheit und das Leben der royalen Legende einmal genauer anzusehen!

Harry will die Kinder

Insidern zufolge steht die Scheidung bevor. „Wenn ich mir die Energie zwischen den beiden anschaue, dann sehe ich, dass sie viel schauspielert und er bleich wie ein Gespenst ist. Ich glaube, ihm ist bewusst, was er alles aufgegeben hat“, analysiert Wahrsagerin Georgina Walker laut „Freizeitwoche“. Sie gibt dem Paar kein Jahr mehr. Harry soll seinen Rückzug aus dem Königshaus längst bitter bereuen.

„Ich denke, eines der größten Anzeichen dafür, dass die Beziehung nicht gut läuft, ist, dass sich Harry von den Menschen, die ihn lieben, zu sehr isoliert hat. Es ist besorgniserregend, denn er ist heute entfremdeter denn je“, sagt Royal-Experte Duncan Larcombe, der einst einen engen Kontakt zum Enkel der Queen (96) pflegte. Jetzt geht es ans Eingemachte: Es heißt, Meghan will an Harrys Millionen – dafür kriegt er wohl die Kinder …

Auch im britischen Königreich überschlagen sich gerade die Ereignisse:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel