Prinz George wird TV-Star – das dürfte den Royals nicht passen

Prinz George wird bald Gegenstand einer US-amerikanischen Zeichentrick-Serie. In einer geplanten Satire-Sitcom von „Familiy Guy“-Autor Gary Janetti, die jetzt schon auf Instagram gefeiert wird, soll der britische Thronfolger bald schon die Hauptrolle spielen.

US-Autor Gary Janetti (54) ist bekannt für seine satirische Ader, die er auch schon in der Serie „Family Guy“ zum Vorschein gebracht hat. Jetzt schreibt er an etwas, was dem britischen Königshaus gar nicht passen dürfte: Eine Serie über die royalen Sprösslinge Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2). Auf Instagram gibt es schon ein paar Ausschnitte der HBO-Sitcom und die scheinen gut anzukommen.

Prinz George ist Mittelpunkt einer Satire-Serie

Mit „The Prince“ will Gary Janetti Prinz George auf die Bildschirme der Amerikaner bringen. In einer Halloween-Folge, dessen Vorschau der Autor bereits auf Instagram veröffentlicht hat, will der britische Thronfolger seinen Geschwistern Charlotte und Louis rumkommandieren und merkt schnell, dass die beiden ihre eigenen Halloween-Pläne haben.

https://www.instagram.com/p/CHA6wrznXL1/

Das Leben und der Alltag der jungen Royals wird also thematisiert. Kommentiert wird das Ganze auf satirische Weise vom kleinen Prinz George, dem Janetti höchstpersönlich seine Stimme verleiht.

Diese Stars wirken an der Parodie der Royals mit

Sogar waschechte Hollywood-Stars sind mit von der Partie. So wird die kleine Charlotte von „Game Of Thrones“-Darstellerin Sophie Turner (24) gesprochen und auch Orlando Bloom (43) hat seine Hände im Spiel.

Aber auch andere Royals wie Prinz William (38), Herzogin Kate (38) oder Prinz Harry (36), welcher dann von Orlando Bloom gesprochen wird, werden parodiert. Wann die Serie erscheint, ist aktuell noch unklar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel