Prinz George: Insider verrät bislang unbekannte Details

So tickt der Sohn von William und Kate

Prinz George wird am 22. Juli stolze acht Jahre alt.

Wie Schwester Charlotte steht auch er schon lange in der Öffentlichkeit.

Und auch wenn William und Kate alles dafür tun, um ihren Kindern ein möglichst normales Leben zu bieten, sind manche Dinge doch ein wenig anders.

Prinz George, 7, hatte zuletzt viele große Auftritte. Bei Besuchen im Fußballstadion konnte die ganze Welt sehen, wie groß der jüngste Thronfolger inzwischen geworden ist. Ein Insider plaudert nun Details über das Leben des Prinzen aus.
 

Prinz George: Er weiß, dass er König wird 

Prinz George ist Fußballfan – oder zumindest tatkräftiger Unterstützer der englischen Nationalmannschaft. Während der Fußball-EM begleitete er seine Eltern häufiger ins Stadion, freute sich und litt dort sehr mit dem Team. Und George weiß inzwischen, dass er eines Tages seinen Vater Prinz William beerben und König werden wird. Ob das das Leben des Kleinen verändert? Ein Insider gibt darauf nun eine eindeutige Antwort.

Prinz George: So stolz sind seine Eltern 

Im Interview mit dem Magazin “Closer” verrät ein Insider nun, dass George ein sehr fleißiges Kind ist. Der Insider erklärt:

Er liebt die Schule und ist ein A-Schüler. 

Doch auch wenn George inzwischen weiß, dass er eines Tages König werden soll, versuchen seine Eltern nach wie vor ihm eher schonend beizubringen, was das für sein Leben bedeutet. Der Insider: “Sie versuchen, ihn nicht mit zu vielen Details über seine Zukunft zu überfordern, sind aber mehr als zuversichtlich, dass er eines Tages ein großartiger König sein wird.” Dass sie dort so zuversichtlich sind, könnte vor allem an einem Detail liegen: George soll wichtige Charaktereigenschaften beider Elternteile übernommen haben. 

Er sei “sensibel” wie Kate, könne aber auch als “beschützender und selbstbewusster Entscheidungsträger” auftreten, wie Papa William, der zuletzt mit ungewohnt klaren Worten für Aufsehen sorgte. Die besten Voraussetzungen, um einmal ein guter König zu werden, hat der kleine George also auf alle Fälle. Aber wie tickt der kleine Prinz sonst? Auch dazu hat der Insider einiges verraten.

Das könnte dich auch interessieren: 

  • Prinz George: Große Sorge! Müssen die Royals eingreifen?

  • Prinz Harry & Prinz William: Erschütternde Details über Diana

  • Herzogin Kate: Verdächtige Geste! Ist Baby Nummer 4 im Anmarsch?

 

 

Prinz George: Das sind seine Hobbys 

Denn George ist nicht nur ein fleißiger Schüler, sondern interessiert sich auch für eine ganze Menge verschiedener Dinge. Gartenarbeit, Wissenschaft, Natur, Fotografie, Kochen und Sprachenlernen sollen zu seinen Hobbys gehören. Ziemlich viel für einen fast Achtjährigen. Doch dann verrät der Insider auch noch etwas, das George trotz allem wie einen ganz normalen Jungen wirken lässt.

Denn zu Georges Interessen gehören demnach auch Autos und Flugzeuge. Fast schon erschreckend normal für einen zukünftigen König – und ein eindeutiges Zeichen dafür, dass Kate und William ihr Ziel, ihre Kinder so normal wie möglich zu erziehen, bei George bisher auf jeden Fall gut erreicht haben. Das bestätigt auch der Insider, der sagt:

Wenn du den Kindern begegnest, sind sie ganz normale Kinder. Sie sind nett, liebevoll, lustig und alles andere als arrogant. 

Beste Voraussetzungen dafür, dass die kleinen Cambridges ihre Rolle im Königshaus später einmal sehr gut erfüllen werden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel