Post-Megxit-Interview: Meghans Vater droht mit neuen Enthüllungen in 30 Tagen

Das Interview mit Prinz Harry und seiner Meghan Markle hat für große Aufregung gesorgt – nicht nur im britischen Königshaus. Nun hat sich auch Meghans Vater Thomas zu Wort gemeldet und droht mit neuen Enthüllungen über das ex-royale Paar in 30 Tagen.

“Was ich tun werde, ich gebe der Presse eine Geschichte. Wenn ich in 30 Tagen nichts von ihnen höre, gebe ich der Presse noch eine Geschichte”, meinte der 76-Jährige in einem Interview mit “Good Morning Britain”.

Meghan Markles Vater enttäuscht vom Verhalten der Tochter und des Prinzen

Meghan Markles Vater nimmt es seiner Tochter und ihrem Lebensgefährten übel, dass sie sich “nie auf irgendeine Weise zurückgemeldet” habe, als er sich “mindestens hundert Mal” dafür entschuldigt hat, 2018 eine Bezahlung für Paparazzi-Fotos entgegen genommen und offen über Meghan geplaudert zu haben.

Außerdem äußerte er sich zu den Rassismus-Vorwürfen, die Harry und Meghan gegen das britische Königshaus erhoben haben. Angeblich habe ein Royal die Frage gestellt, wie “dunkel” die Haut des ersten Kindes wohl sein würde. Thomas Markle nannte das eine “bescheuerte Frage” und erklärte, er halte die Behauptung für “Schwachsinn”.

Mehr dazu im folgenden Video.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel