Pinks Ehemann zeigt den Kindern den Gebrauch von Schusswaffen

Pink sorgte dereinst als unangepasste Pop-Punkerin für Skandale. Jetzt scheint diese Aufgabe eher ihrem Ehemann Carey Hart zuzufallen: Der 45-jährige Motocross-Fahrer gibt sogar seinem dreijährigen Sohn eine Schusswaffe in die Händchen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Pinks Ehemann Carey Hart mag es wild und gefährlich – und zieht so auch die gemeinsamen Kinder groß: In einem Instagram-Post zeigt er die neunjährige Willow beim Schießen irgendwo in der Wüste. Dazu schreibt er, dass auch der erst dreijährige Jameson bereits den Umgang mit der Waffe mag.

Hierzulande mag es schockieren, wenn Kleinkindern beigebracht wird, mit scharfen Waffen zu hantieren – in weiten Teilen der USA gehört dies aber fast schon zum guten Ton.

Entsprechend lobend äußern sich viele Follower in den Kommentaren zu dem Posting: Sie finden, Kinder sollten früh lernen, eine Waffe zu bedienen, aber auch mit dem nötigen Respekt zu behandeln, da sie eben kein Spielzeug sei.

Kritik auch aus den USA zu erwarten

Aber auch in den USA gibt es Kritik, die Carey Hart und Pink bereits kennen: 2018 brachte der Motocross- und Rallyefahrer seiner Tochter das Schießen bei, filmte dies und erntete dafür durchaus Ärger im Netz. Seinen Erziehungsstil wird er wegen etwas Gegenwind aber eher nicht ändern.

Carey Hart und Pink hatten schon immer eine stürmische Beziehung: Sie hatte ihm im Jahr 2005 auf einem seiner Motorradrennen per Schild einen Heiratsantrag gemacht. Darauf war er aus dem Rennen herausgefahren, um sie auf seiner Maschine mitzunehmen.

Nach einer Trennung im Jahr 2008 kamen die beiden erneut zusammen. Inzwischen haben sie zwei Kinder – und die werden genauso wild aufgezogen, wie die Eltern leben. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Jessica Alba hat genug und macht Urlaub ganz ohne die Kinder

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel