Pietro Lombardi: Schwere Vorwürfe gegen den Chartstürmer!

Dreist und unfreundlich? Pietro Lombardi muss sich schwere Vorwürfe gefallen lassen…

 Seit seinem Sieg bei “DSDS” ist Pietro Lombardi aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Bei seinen Auftritten begeistert er die Massen. Jetzt sorgte Pietro jedoch für Ärger…

“So etwas habe ich noch nicht erlebt”

Pietro sollte beim “Annentag” in Brakel performen. Doch das endete im Chaos, wie “Neue Wetsfälische” berichtet. Der Popstar kam nicht nur zu spät, sondern vergaß auch seinen Stick mit Musik. Dank einiger Techniker konnte Pietro dann aber doch noch auftreten. Sie zogen die Musik spontan aus dem Netz. “Die Sound-Qualität des Playbacks war deutlich schlechter als die der anderen Musiker an diesem Nachmittag”, erzählt ein Reporter des Blattes. Damit jedoch nicht genug! Angeblich war Pietro backstage extrem unfreundlich. “So etwas habe ich noch nicht erlebt”, berichtet Festzeltbetreiber Elmar Meilenbrock. 

Knallharte Abrechnung mit dem Veranstalter

Harte Vorwürfe, die sich Pietro nicht gefallen lassen will! “Die haben Pietros Songs mittendrin gestartet. Es kann doch nicht so schwer sein, die von Anfang an abzuspielen!”, beschwert sich Pietros Management. Außerdem bestreiten sie, dass es keine Songs gab: “Wir haben dem Veranstalter bereits am Mittag die Titel zum Download zur Verfügung gestellt, das ist auch die übliche Verfahrensweise.”

Ist Pietro wieder verliebt? Die ganze Geschichte erfahrt ihr im Video;

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel