Patricia Blancos Verlobter war gegen "Promis unter Palmen"

Diese Reality-TV-Teilnahme hätte Andreas Ellermann am liebsten verhindert! Die letzten sechs Wochen verbrachte seine Verlobte Patricia Blanco (50) im thailändischen Phuket. Der Grund: Dort wurde die neue Staffel von Promis unter Palmen gedreht. Nun durfte sich das Liebespaar endlich wieder in die Arme schließen. Doch Andreas ist ganz und gar nicht begeistert davon, dass Patricia an der Realityshow teilgenommen hat: Er war sogar von Anfang an dagegen!

Nach sechs Wochen Dreharbeiten zu “Promis unter Palmen” empfing Andreas seine Liebste mit einem Strauß roter Rosen am Flughafen. Diese berichtete ihm sogleich von einem Schockerlebnis in Thailand: Patricia wäre fast im Meer ertrunken! Ihre Worte lassen ihren Verlobten im Bild-Interview prompt ausflippen. “Ich habe dir gesagt, fahr nicht nach Thailand! Ich habe ein schlechtes Gefühl gehabt dabei, dass du da überhaupt hinfährst”, platzt es aus dem Sänger heraus.

Seiner Meinung nach habe es Patricia überhaupt nicht nötig, an so einem Format teilzunehmen. “In Zukunft möchte ich das nicht mehr”, stellte der Moderator klar. Wie Andreas wohl erst reagieren wird, wenn er die Ausstrahlung der Sendung im Frühjahr zu sehen bekommt? Eines ist jedenfalls sicher: Bei “Promis unter Palmen” geht es auch in der zweiten Staffel rund: Teilnehmer Henrik Stoltenberg musste die Show laut Bild offenbar sogar wegen eines heftigen Streits verlassen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel