Oli Pocher: So kam es zum Urlaub mit Ex Sandy Meyer-Wölden

Vor wenigen Wochen überraschte Oliver Pocher (43) seine Follower mit einem Post. Auf dem Bild zeigte sich der Comedian gewohnt albern – mit seiner Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden (38). Nach der Trennung im Jahr 2013 ist das einstige Paar immer noch durch drei gemeinsame Kinder verbunden und hat sich nach einigen Streitereien inzwischen wieder zusammengerauft. Dass die beiden sogar miteinander in Italien urlauben, verwunderte einige Fans allerdings. Nun klärte Oli auf, was hinter dem gemeinsamen Schnappschuss steckt.

Im Interview mit RTL sprach der 43-Jährige über seine Italien-Reise. “Ich habe fast gar nicht richtig Urlaub gemacht. Ich habe meine Kinder besucht, die auch hier in Europa waren. Da habe ich zwangsläufig natürlich auch ein paar Tage mit der Ex-Frau verbracht”, erklärte der Komiker. Für gewöhnlich lebt der Nachwuchs mit Sandy in den USA. Sich in dieser Hinsicht zusammenzuraufen, sei für ihn selbstverständlich. “Das macht man dann halt so”, versicherte der fünffache Vater.

Auf die Frage, was seine Frau Amira (28) von dem Treffen mit der Ex gehalten habe, reagierte der ehemalige Let’s Dance-Teilnehmer gewohnt sarkastisch. “Das hat geknallt zu Hause vom allerzartesten. Kein Stein ist auf dem anderen geblieben”, scherzte er, schlug letztendlich aber doch ernstere Töne an. “Viele machen daraus eine Geschichte, um damit ins Fernsehen zukommen, aber nein, kam gut an”, erzählte er über die Situation um seine Patchwork-Familie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel