Ohne tierische Produkte: Diese Prominenten leben vegan

Zahlreiche Stars ernähren sich rein pflanzlich. Einer der weltweit bekanntesten Veganer ist vielleicht Oscar-Gewinner Joaquin Phoenix. Aber auch viele deutsche Prominente leben vegan. 

Im Februar 2020 gewann Joaquin Phoenix den Oscar als Bester Hauptdarsteller im Film „Joker“. Danach machte ein Foto im Netz die Runde, auf dem der Schauspieler gemeinsam mit seiner Freundin Rooney Mara einen veganen Burger auf einer Treppe genießt. Am Tag nach der Verleihung trug der Schauspieler ein Kalb aus dem Schlachthof in die Freiheit. Seit Jahren setzt er sich für den Tierschutz ein und lebt vegan. Genauso wie beispielsweise die deutsche Schauspielerin Anne Menden.

Vegan oder vegetarisch – was ist der Unterschied?
Bei einer veganen Ernährung verzichtet man auf jegliche tierische Produkte, auf Fleisch, Milch, Eier, Honig. Vegetarierinnen und Vegetarier streichen tote Tiere von ihrem Ernährungsplan – essen also kein Fleisch und keinen Fisch, greifen aber weiterhin zu Milchprodukten, wie etwa Käse, und zu Eiern. Viele Menschen, die sich vegetarisch ernähren, achten auch darauf, keine Gelatine zu essen. 
Ebenfalls vegan ernährt sich die Komikerin Anke Engelke. Dabei hält sie allerdings nichts von Ersatzprodukten, wie sie Anfang Oktober 2021 in einem Podcast des „Kölner Stadt-Anzeigers“ erklärte. „Ich finde das schwierig, weil den Menschen vorgegaukelt wird: Ihr braucht ja eigentlich Fleisch.“ Bei veganem Käse, den es etwa auf Mandel-, Cashew- oder Kokosbasis gibt, sei es nicht anders, so Engelke. Sie erklärte außerdem, dass sie das Vegansein nicht als Verbotskonstrukt erachte, sondern als „Entscheidung bei vollem Bewusstsein“. Welche Stars sonst vegan sind, erfahren Sie in unserer Fotoshow.

Schon vom „Veganuary“ gehört?

Viele Prominente unterstützen die Aktion „Veganuary“, die sich gut mit Vorsätzen für das neue Jahr verbinden lässt. Der Neologismus verbindet „Vegan“ und „January“, das englische Wort für Januar. Die gleichnamige Organisation und Kampagne ermutigt Menschen dazu, sich den Januar über rein pflanzlich zu ernähren und sich dadurch mit dieser Ernährungsweise vertraut zu machen. 

  • Ralf Moeller kontert Uli Hoeneß: Ralf Moeller kontert Uli Hoeneß
  • Oli P. über Wandel: “Ich fühle mich zu 100 Prozent gut und rein“
  • Experte zur Ernährung: “Fleischkonsum, wie wir ihn kennen, wird verschwinden“

Wer nun denkt, er könne dann einen Monat lang nur Möhren knabbern, liegt komplett daneben. Anregungen gibt es unter anderem direkt auf der Homepage der internationalen Organisation „Veganuary“, auf Instagram gibt es zudem viele inspirierende Bloggerinnen und Blogger zu diesem Thema (siehe Quellenangabe), zahlreiche Rezeptideen finden sich auch mit einer Suche bei Pinterest.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel