‘Obi-Wan Kenobi’: Liam Neeson ist nicht dabei

‘Obi-Wan Kenobi’: Liam Neeson ist nicht dabei

Liam Neeson wurde "nicht angesprochen", um in der Serie ‘Obi-Wan Kenobi’ aufzutreten.

Der 69-jährige Schauspieler verkörperte den Jedi-Meister Qui-Gon Jinn in ‘Star Wars: Episode 1 – Die dunkle Bedrohung’. Obwohl seine Figur am Ende des Films getötet wurde, gab es Spekulationen, dass er in der kommenden Disney+ Serie, in der Ewan McGregor seine Rolle als Titelheld und Hayden Christensen als Darth Vader wieder auftauchen, zum Franchise zurückkehren würde.

Neeson bestand jedoch darauf, dass er nicht an der Serie beteiligt sein wird. Auf die Gerüchte bei ‘Jimmy Kimmel Live!’ angesprochen, sagte er: “Ich habe gehört, dass Ewan McGregor eine Serie machen wird. Nein, das glaube ich nicht. Nein, ich bin nicht angesprochen worden.” Der ’96 Hours’-Star scherzte, selbst wenn er angesprochen würde, könnte Disney ihn sich nicht leisten. “Sie haben nicht genug Geld.” Doch trotz seines Dementis wollte Jimmy die Hoffnung nicht aufgeben, seinen Gast in der kommenden Serie zu sehen. Er witzelte: “Du bist so ein guter Schauspieler, du könntest leicht lügen und wir hätten keine Ahnung.”

Die Handlung wird laut Disney zehn Jahre nach den Ereignissen von Episode 3 ‘Die Rache der Sith’ spielen und neun Jahre vor Episode 4 ‘Eine neue Hoffnung’. Nachdem sein früherer Schüler Anakin Skywalker die Jedi-Ritter verraten hat und als Darth Vader zur dunklen Seite der Macht gewechselt ist, lebt Obi-Wan Kenobi im Exil auf dem Planeten Tatooine. Dort wacht er über Anakins Sohn Luke Skywalker.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel