Nico Schwanz mit starken Blutungen erneut im Krankenhaus

Nico Schwanz mit starken Blutungen erneut im Krankenhaus

Schlechter Start ins neue Jahr

So hat sich Nico Schwanz (42) den Jahreswechsel sicherlich nicht vorgestellt. Am Morgen des 1. Januars wurde das Model mit einem kritischen Gesundheitszustand erneut ins Krankenhaus eingeliefert. Nun gibt er ein Update.

„Wenn es schlimmer wird, gibt es eine Not-OP nochmal“

Am 30. Dezember war Nico Schwanz so happy, nach Tagen endlich wieder das Krankenhaus verlassen zu dürfen. Doch die Freude währte nicht lange! „Mein Start ins neue Jahr war nicht so besonders: Genau das ist passiert, was nicht passieren sollte. Gestern war ich noch so froh, heute liege ich wieder im Krankenhaus. Diese Nacht beziehungsweise heute früh habe ich starke Blutungen bekommen und bin ins Krankenhaus eingeliefert worden. Es wird jetzt alles kontrolliert und wenn es schlimmer wird, gibt es eine Not-OP. Nochmal, ich hoffe, dass das nicht passiert und das wir das jetzt so noch hinbekommen“, schildert das Model die Situation auf Instagram.

Im Video: So ging es Nico nach der Not-OP

Model Nico Schwanz liegt im Krankenhaus

Was war passiert?

Nico Schwanz hatte eine starke Angina, die falsch behandelt wurde. „Und es hat sich in der ganzen Zeit ein Abszess in meinem Hals gebildet, der die Luftröhre versucht abzudrücken“, erklärte er damals. Deshalb wurde bei ihm am 25. Dezember eine Not-OP durchgeführt. Als er am 30. Dezember das Krankenhaus verlassen durfte, sollte er noch zehn Tage das Bett hüten und sich schonen. Doch nun liegt er erneut im Hospital. Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel