Nichts gegessen, weil Ehe die Hölle war: "Ich dachte: Hier ist dein Leben vorbei!"

Melanie Müller im exklusiven Tränen-Interview

Nichts gegessen, weil Ehe die Hölle war: "Ich dachte: Hier ist dein Leben vorbei!"

Melanie Müller spricht über die Trennung von Mann Mike

Melanie Müller redet offen wie nie über die Herzschmerz-Trennung

Hinter Melanie Müller liegt eine bewegte Zeit. Nachdem es in ihrer Ehe bereits gekriselt hatte, kam es im vergangenen Jahr zum Beziehungs-Aus mit Noch-Mann Mike Blümer. Im exklusiven Interview hat die Sängerin RTL erzählt, wie es schlimm es ihr in der härtesten Phase ging – tagelang aß sie nichts. Doch für 2022 schöpft sie wieder neuen Mut. Das emotionale Interview gibt’s oben im Video zu sehen.

Mehr als ein Jahrzehnt Liebe in Luft aufgelöst

Alles aus mit ihrem Mike – nach 14 Jahren Liebesglück! Zum Jahreswechsel schoss das TV-Gesicht sentimentale Erinnerungen zwar nicht auf den Mond, dafür aber in die Luft. Per Rakete ballerte sie den Ehering in schwindelerregende Höhen, brach dabei verzweifelt und zu Tränen gerührt zusammen. Ein symbolischer Schlussstrich unter eine Liebe, die schon länger kriselte. Täglichen Streit habe es mit ihrem früheren Manager, der dann ihr Mann wurde, gegeben, berichtet Melanie uns im Interview.

Wohl auch der Grund, weswegen sie vor einigen Monaten öffentlich fremdknutschte. Und zwar mit ihm: Uwe Düppen, den sie schon kennt, seit sie 17 oder 18 war. Der sieht nicht nur Mike zum Verwechseln ähnlich, sondern bietet der Müller in der schweren Phase eine stützend-warme Schulter. Und noch mehr? Laut der Glatzenträgerin nicht: Mit im zusammen sein will sie nicht. Dafür kümmere er sich aber um ihre Kinder. Ihren Schmerz ganz hinwegfegen kann Uwe gleichsam nicht.

Warum seine gute Freundin dennoch glaubt, dass sie auf dem Wege der Besserung ist, erfahren sie im Video (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel