Nach Urlaub: Prinz Philip begleitet Queen nicht nach Windsor

Queen Elizabeth II. (94) und Prinz Philip (99) führen wohl bald eine Fernbeziehung! Aktuell befindet sich das königliche Oberhaupt mit seinem Ehemann in ihrer gemeinsamen Ferienresidenz in Schottland. Auf Schloss Balmoral verbringen sie jährlich ihren Sommer und bekamen dort auch dieses Jahr Besuch von der Familie. In den nächsten Wochen soll das royale Paar planen, ihr Sommerhaus zu verlassen. Doch die beiden kehren nicht gemeinsam in den Buckingham-Palast zurück: Queen Elizabeth reise alleine nach London!

Während die 94-Jährige nach Schloss Windsor zurückzukehren werde, um ausgewählte Veranstaltungen zu besuchen und ihre königlichen Verpflichtungen wahrzunehmen, beziehe ihr Partner in Sandringham die sogenannte Wood Farm, gab ein Insider gegenüber People an. Während ihrer räumlichen Trennung plane das Paar jedoch, sich weiterhin regelmäßig zu besuchen. Royal-Mitarbeiter sollen dafür sichere Rahmenbedingungen schaffen, damit die beiden sich in der aktuellen Lage keiner gesundheitlichen Gefahr aussetzen, hieß es weiter.

Dieser Rückzugsort soll für das Couple etwas ganz Besonderes sein. Queen Elizabeth verbringe auch gerne Zeit in dem Bauernhaus nördlich von London. “Es stimmt, dass die Königin dort das Gefühl hat, dem Druck der Monarchie und dem Rampenlicht zu entfliehen”, gab der Royal-Experte der Daily Mail, Richard Kay, an. Dort ginge es nämlich wesentlich lockerer zu als im britischen Königshaus. Prinz Philip selbst soll dafür gesorgt haben, dass das Personal nicht mal royale Dienstkleidung tragen müsse, erklärte der Fachmann.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel