Nach Trennung: Max Ehrich macht Demi Lovato schwere Vorwürfe

Wird hier gerade ein waschechter Rosenkrieg eröffnet? Vor wenigen Tagen machten traurige Schlagzeilen die Runde: Demi Lovato (28) und Max Ehrich (29) lösten nach wenigen Monaten ihre Verlobung wieder auf. Die Sängerin sollen die Gründe, die zu diesem Schritt geführt hatten, tief getroffen haben – sie behauptete, Max habe sie bloß ausgenutzt. Sie veröffentlichte daraufhin ihren neuen Song “Still Have Me”, in dem sie die Trennung verarbeitet. Nun meldete sich Max zu Wort – und unterstellt seiner Ex, sie missbrauche das Liebes-Aus zu PR-Zwecken für ihre Musik!

Der Schauspieler plauderte in einem Instagram-Livestream über die aufgelöste Verlobung und fand dabei ziemlich deutliche Worte: “Es ist einfach eine superverrückte Angelegenheit. Es ist die bizarrste Erfahrung, von der ich hoffe, dass sie niemand sonst jemals durchleben muss. Weil es keine Person verdient, sich so zu fühlen.” Doch Max wurde noch konkreter und appellierte: “Öffnet eure Augen. Kalkulierte PR-Aktion, aber mein Team wird mich dafür hassen, dass ich so was sage.”

Er für seinen Teil habe stets ehrliche Gefühle für Demi gehegt. “Ich dachte, ich habe die Richtige gefunden, nun musste ich feststellen, dass ich benutzt wurde”, gab er weiter zu verstehen. Er hoffe dennoch, dass der Song der Musikerin auf Platz eins der Charts landet. “Denn wisst ihr was, wenn es das ist, was jemand möchte in dieser materialistischen Welt, dann soll derjenige es haben! Ich hoffe, es macht dich glücklich”, beendete er seine Ansage.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel