Nach Horror-Crash: Anne Heches Zustand laut Sprecher "stabil"

Sie krachte mit ihrem Auto in ein Haus

Nach Horror-Crash: Anne Heches Zustand laut Sprecher "stabil"

Anne Heche wird nach ihrem Autounfall weiter in einer Klinik in Los Angeles behandelt. Die 53-jährige Schauspielerin war Freitag mit ihrem Mini-Cooper in Los Angeles in ein Haus gekracht. Der Wagen fing Feuer. Der „Ally McBeal“-Star erlitt dabei schwere Verletzungen und Verbrennungen. Ein Sprecher erklärte nun gegenüber dem „People“-Magazin, dass „Anne derzeit in einem stabilen Zustand“ sei.

Spekulationen: Fuhr Anne Heche betrunken?

„Ihre Familie und Freunde bitten um ihre Gedanken und Gebete und darum, ihre Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren“, sagte der Sprecher weiter.

Dazu dürften wohl auch die Spekulationen zählen, dass die Emmy-Gewinnerin unter Alkoholeinfluss hinter dem Steuer gesessen haben soll. Kurz vor dem Unfall wurde die Schauspielerin, die für ihr turbulentes Leben bekannt ist, von Paparazzi in ihrem Wagen abgelichtet. Auf den Bildern ist im Getränkehalter eine Flasche mit rotem Verschluss erkennbar. Es soll sich um Wodka handeln.

„Ich habe versucht, mit ihr zu sprechen, aber sie antwortete nicht“

Augenzeugen berichteten dem Portal „TMZ“, dass die Schauspielerin, bevor sie in das Haus fuhr, bereits eine Garagenwand gerammt haben soll und mit hoher Geschwindigkeit davongefahren sei. Ein Anwohner, der als einer der ersten am Unfallort war, schildert die Szenerie in „Daily Mail“ wie folgt. Der Hollywood-Star sei zwischen Airbag und Sitz eingeklemmt gewesen und habe sich nicht selbst befreien können. „Ich habe versucht, mit ihr zu sprechen, aber sie antwortete nicht“, so der Augenzeuge David Manpearl. Schließlich sei er durch die Hintertür halb ins Auto gestiegen. Als er sie gefragt habe, ob alles in Ordnung sei, habe sie mit „Nein“ geantwortet.

Dramatische Szenen am Unfallort

In einem Video mit dramatischen Szenen von dem Unfallort sagte ein LAFD-Sprecher, dass 59 Feuerwehrleute im Einsatz waren, um den Brand zu löschen. Aber nicht nur das: Aufnahmen zeigen, wie die 53-Jährige von dem Grundstück getragen wird. Darauf ist erkennbar, wie sie wild mit den Armen fuchtelt, bevor sie in den Krankenwagen geschoben wird.

Fans und Familie bringen Unterstützung zum Ausdruck

Kurz nachdem die Nachricht von dem Unfall bekannt wurde, sendeten nicht nur viele von Heches Fans in den sozialen Medien Genesungswünsche, auch Schauspieler James Tupper meldete sich zu Wort. Er und Heche waren zehn Jahre liiert und haben gemeinsam den 13-jährigen Sohn Atlas Heche Tupper. „Gedanken und Gebete für diese wundervolle Frau, Schauspielerin und Mutter“, schreibt Tupper zu dem Foto, das Anne mit ihrem Sohn zeigt. „Wir lieben dich“.

Neben Sohnemann Atlas hat die Schauspielerin noch einen weiteren Sohn. Homer Laffoon (20) stammt aus ihrer Ehe mit Kameramann Coleman Laffoon. (abl)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel