Nach Doppel-OP zeigt sie ihre neuen Brüste auf Instagram

Anfang Februar hatte sich Hanna Schlönvoigt, 25, gleich zwei Schönheitsoperationen unterzogen, hatte sich zum einen die Nase richten und zum anderen ihre Brüste korrigieren lassen. Schon kurze Zeit später meldete sie sich bei ihren Followern und präsentierte ihre neue Nase. Und auch mit ihren neuen Brüsten ist die Frau von GZSZ-Schönling Jörn Schlönvoigt, 34, offenbar so happy, dass sie nicht müde wird, sie für Instagram-Fotos in Szene zu setzen.

Hanna Schlönvoigt feiert ihr neues Selbstbewusstsein

Hanna hat ihre Brüste korrigieren lassen, weil sie mit dem Ergebnis ihrer ersten Operation, die sie mit 16 hatte, nicht mehr zufrieden war. Die Implantate waren verrutscht, in der neuerlichen OP Anfang Februar wurden sie nun wieder gerichtet. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf Instagram präsentiert die 25-Jährige ihr makelloses Dekolleté, setzt ihre neuen Brüste in einem weißen Männerhemd in Szene, dessen Knöpfe so weit offen stehen, dass man sehen kann, dass die Beauty-Docs perfekte Arbeit geleistet haben. 

https://www.instagram.com/p/CLeLOQ_Lnig/
https://www.instagram.com/p/CLeLOQ_Lnig/
https://www.instagram.com/p/CLeLOQ_Lnig/

Gemischte Reaktionen zu neuen Brüsten

Für ihre ästhetischen Fotos bekommt Hanna viele Likes und Komplimente in den Kommentaren, allerdings mischen sich auch ein paar kritische Stimmen darunter. Einige Follower stören sich daran, dass man ihrer Oberweite nun ansieht, dass sie künstlich ist. "Schon krass unnatürlich wie so aufgesetzte Bälle … hätte man auch nen Tick natürlicher machen können", schreibt ein Fan, ein andere weitere Followerin findet: "Sieht leider aus wie zwei umgestülpte Schüsseln." Ein dritter fragt, ob die Brüste noch natürlicher werden, wenn sie abgeschwollen sind. Der Großteil von Hannas Fans scheint ihre neue Oberweite aber genau so toll zu finden wie das Model selbst. Und das ist ja die Hauptsache.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel