Nach Crash: Katie Price will sich vor Urteil noch "austoben"

Bei Katie Price (43) geht es ganz schön wild her! Im September verursachte das Model unter Drogen- und Alkoholeinfluss sowie ohne gültige Fahrerlaubnis einen Autounfall. Daraufhin musste die fünffache Mutter eine Zeit in einer Entzugsklinik verbringen. Zwar plant sie in diesen Tagen auch ihre Hochzeit mit Carl Woods in Las Vegas, doch das Verfahren zu ihrem Crash läuft noch. Bis zu einer möglichen Verurteilung will Katie nun anscheinend so richtig die Sau rauslassen.

„Sie sagt, sie will jetzt das Beste aus der Zeit machen, die ihr vor einer möglichen Verurteilung noch bleibt – und sich so richtig austoben“, behauptet ein Freund des Models gegenüber The Sun. Zurzeit sei bei Katie „alles in der Schwebe“. Doch der Eingeweihte findet, dass „wilde Partys“ zu diesem Zeitpunkt kein allzu gutes Licht auf die TV-Persönlichkeit werfen. Demnach würden sich die Menschen, die sie kennen, ziemliche Sorgen um die 43-Jährige machen.

Derweil füttert Katie die Stimmen, die sie als Partymaus bezeichnen, selbst weiter. In der Insta-Story ihrer Freundin Cami Li – einer US-amerikanischen TV-Bekanntheit – zeigte sich die Beauty zuletzt kichernd und sehr ausgelassen. Ob sie an jenem Abend ein paar Gläschen zu viel getrunken hatte? Fans des ehemaligen Boxenluders waren zumindest dieser Ansicht und fanden, sie wirke auf den Aufnahmen betrunken.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel