Nach Blutung: Darauf muss schwangere Jessi Schröder achten!

Jessica Schröder (27) muss auf sich achtgeben! Die Influencerin erwartet momentan ihr erstes Kind. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Nik Schröder (32) freut sie sich auf ihr kleines Wunder – ein Mädchen, wie die Turteltauben bereits im Netz verrieten. Jedoch teilte die werdende Mutter jüngst eher besorgniserregende News mit ihren Fans. Sie hatte plötzlich Blutungen bekommen. Ihr Arzt gab ihr zwar bereits Entwarnung – trotzdem muss Jessi jetzt auf einige Dinge besonders achten!

Im Promiflash-Interview sprachen die 27-Jährige und ihr Liebster nun darüber, was die Blutungen verursacht haben könnte. “Das kann durch Geschlechtsverkehr, durch Stress, durch Aufregung oder auch vom schweren Heben kommen. Ganz viele Sachen können es sein”, erklärte das Paar. Deswegen hätten sie versucht, das alles zu vermeiden. Denn Jessi habe nun vor allem viel Ruhe gebraucht. Selbst wenn das für Nik und sie auch heißt, eine kleine Sexpause einlegen zu müssen.

“Wir haben dann einfach zwei, drei Wochen keinen Geschlechtsverkehr mehr gehabt. Wenn der Arzt sagt, das könnte daran liegen, dann kann man darauf auch erst mal verzichten – zum Wohle deines Kindes”, gab Nik offen im weiteren Gespräch mit Promiflash zu. Die Hauptsache sei doch, dass es sowohl Jessi als auch ihrem Mädchen im Bauch gut geht – und die Geburt nicht früher beginnt als geplant.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel