Mit nur 51 Jahren: "Highlander"-Star Stan Kirsch ist tot

Traurige Nachrichten für “Highlander”-Fans! Über sechs Staffeln begeisterte Stan Kirsch an der Seite von Adrian Paul und Alexandra Vandernoot die Zuschauer in der Rolle des Richie Ryan. Nachdem er bereits als Vierjähriger Auftritte in verschiedenen Werbespots hatte, widmete er sich zunächst seiner Schulausbildung und studierte danach Politikwissenschaften an der Duke Universität in North Carolina. In den 90er Jahren zog der gebürtige New Yorker dann nach Hollywood, um als Schauspieler durchzustarten – von 1992 bis 1998 wirkte er in “Highlander” mit. Nun schockt die Nachricht über seinen Tod die Fans: Mit 51 Jahren soll sich Stan am Samstag das Leben genommen haben.

“Auf tragische Weise haben wir am 11. Januar unseren geliebten Stan Kirsch verloren”, heißt es in einem Statement auf der Facebook-Seite des Verstorbenen, der auch als Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieltrainer arbeitete. Aus einem Bericht von TMZ geht hervor, dass Stan sein Leben aus eigenem Willen heraus beendet hat. Seine Frau Kristyn Green soll ihn schließlich tot aufgefunden haben.

Neben seinem Auftritt in der TV-Adaption von “Highlander” stand der 51-Jährige unter anderem für Produktionen wie Friends , “Jag” und “General Hospital” vor der Kamera. Im Netz bedankt sich seine Familie nun für die unglaubliche Unterstützung und Anteilnahme der Fans in dieser schweren Zeit.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel