Mit 88 Jahren: "Tatort"-Star Ernst Jacobi ist gestorben

Die deutsche Schauspielwelt verabschiedet sich von Ernst Jacobi. Der Schauspieler begann seine Karriere schon in den 1950er-Jahren. Gleich nach der Schule absolvierte er seine Schauspielausbildung. Es zog ihn von Berlin nach Paris, wo er erste Erfahrungen sammeln durfte – dann folgte das Wiener Burgtheater und schlussendlich München. Er wirkte zum Beispiel in der Kult-Krimireihe Tatort mit und spielte den Hauptkommissar Horst Pflüger. Nun ist Ernst verstorben.

Das teilte das Management des „Ede und das Kind“-Darstellers gegenüber der Deutschen Presse-Agentur mit. Im Alter von 88 Jahren sei Ernst friedlich eingeschlafen, heißt es in dem Statement. Seine letzte Rolle spielte er in dem Krimiformat „Polizeiruf 110“ im Jahr 2017. Danach lebte er zurückgezogen.

Rund 200 TV-Rollen konnte Ernst in seiner beachtlichen Karriere aufweisen. So hatte er auch kleine Auftritte in der deutschen Telenovela Rote Rosen. Zudem konnte er eine Rolle in dem erfolgreichen Streifen „Die Blechtrommel“ ergattern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel