Mit 77 Jahren: "Kojak"-Star Kevin Dobson ist verstorben

Die Filmwelt trauert um Kevin Dobson! Der Schauspieler wurde vor allem mit der Rolle des Detective Bobby Crocker in der US-amerikanischen Fernsehserie “Kojak – Einsatz in Manhattan” einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Auch mit der Figur des Mack Mac Kenzie in “Unter der Sonne Kaliforniens” begeisterte der Darsteller zahlreiche Zuschauer. Jetzt erreicht Fans des gebürtigen New Yorkers eine traurige Nachricht: Kevin ist verstorben!

Wie mit Mitglieder der Veteranen-Vereinigung United Veterans Council of San Joaquin County auf Facebook bestätigten, starb der Filmregisseur am 6. September im Alter von 77 Jahren, nachdem er einen Herzinfarkt erlitten habe. “Der Armee-Veteran, Veteran-Rechte-Aktivist, Film- und Fernsehschauspieler Kevin Dobson ist von uns gegangen”, hieß es in dem Beitrag der Organisation, dessen Vorsitzender Kevin einst war. “Unser Beileid an die gesamte Familie. Ruhe in Frieden”, verabschiedeten sich seine Kollegen von dem Verstorbenen.

Der US-Amerikaner wurde am 18. März 1943 in New York geboren und arbeitete jahrelang bei der Eisenbahn als Zugführer, Bremser und Schaffner, bevor er seine Schauspielerkarriere anging. Nach einer Reihe von Gastauftritten in unterschiedlichen Serien und Filmen gelang ihm 1973 dann der große Durchbruch mit “Kojak”.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel