Mit 21 Jahren: Rallye-Fahrerin Laura Salvo stirbt bei Unfall

Tragischer Unfall bei einer Rallye in Portugal! Laura Salvo beeindruckte mit ihren gerade erst 21 Jahren durch ihre herausragenden Leistungen als Co-Pilotin. Die junge Fahrerin überzeugte unter anderem Anfang 2020 mit einem spektakulären Sieg bei der Rally del Bierzo und machte dadurch die Motorsportwelt auf sich aufmerksam. Die heutige Etappe wurde ihr aber zum Verhängnis – Laura starb bei einem dramatischen Unfall während des Rennens!

In Portugal fand heute die Rallye Vidreiro statt. Der Peugeot 208, in dem Laura als Co-Pilotin von Rennfahrer Miquel Socias saß, kam von der Straße ab und kollidierte dabei mit einem anderen Fahrzeug. Wenige Minuten später erreichten Sanitäter und Helfer den Unfallort, doch für die junge Fahrerin kam jede Hilfe zu spät. Auch Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, ein Notfall-Hubschrauber habe schon bereit gestanden. Im Netz trauern viele Fans um die blutjunge Frau. “Die Rallye-Welt hat einen neuen Engel im Himmel”, bekundet beispielweise ein zutiefst bewegter Follower.

Peugeot Sport, in deren Wagen die Spanierin saß, gab bereits ein Statement zu den tragischen Geschehnissen ab: “Wir möchte der Familie und den Freunden der Co-Pilotin Laura Salvo, die heute Mittag nach einem Unfall bei der Rallye Vidreio Centro in Portugal gestorben ist, unser aufrichtiges Beileid aussprechen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel