Mila sicher: Sandra hat "Love Island"-Henrik nichts bedeutet

Es begann als vielversprechender Flirt und endete in einem unschönen Netz-Rosenkrieg! Als Sandra Janina bei Love Island auf der Matte stand, war Show-Casanova Henrik Stoltenberg direkt hin und weg. Doch während er in der Villa noch von tiefen Gefühlen sprach, ist mittlerweile alles aus zwischen den beiden und Henrik teilte auf Social Media eine fiese Parodie seiner Ex-Flamme. Spätestens jetzt ist Sandras BFF Michele Cipa sicher: Die Erfurterin war ihm nie wirklich wichtig.

“Mittlerweile denke ich nicht, dass Sandra ihm irgendwas bedeutet hat. Sonst würde man so was nicht tun”, erklärte die 24-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Aber warum hat sich der Kölner plötzlich so verändert? Mila hat da eine Vermutung: Sein Kultstatus in der Kuppelshow ist ihm offenbar zu Kopf gestiegen. “Ich denke auch, er kommt auf seinen ganzen Hype nicht klar und hat einen kompletten Höhenflug”, meinte sie.

Trotzdem ist sich die Single-Lady sicher, dass er mit dieser Aktion nun wertvolle Sympathiepunkte verspielt hat. “Mit den Girls im Video hat er sich auch keinen Gefallen getan. Jeden Hate, den er bekommt, hat er absolut verdient”, schimpfte sie. Glaubt ihr auch, dass Henrik Sandra schon bei “Love Island” etwas vorgespielt hat? Stimmt ab!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel