Michelle Hunziker: Schock-Szenen in Mailand! Große Sorge um Tochter Aurora Ramazzotti | InTouch

Auweia! Die Hitze ist Aurora Ramazzotti plötzlich zu Kopf gestiegen…

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Oh nein, was ist nur bei Aurora Ramazzotti los? Die Tochter von Michelle Hunziker hat ihrer Mama und ihren Freunden einen großen Schrecken eingejagt. Mitten in einer Mailänder Szene-Bar ist die 25-Jährige jetzt nämlich plötzlich ohnmächtig geworden. Doch was genau ist passiert?

Auch interessant

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Yeliz Koc & Jimi Blue Ochsenknecht: Vaterschaftstest-Dilemma!

  • Helene Fischer: Unerwartete Adoptionsnews! Dieses kleine Mädchen hat sie verzaubert

Flirtet er etwa fremd? Michelles heißer Arzt wurde auf Dating-Seiten ertappt. Und ist oft solo unterwegs …

Große Sorge um Aurora

Auf Instagram erklärt Aurora ihren Fans den Grund für ihren Ohnmachtsanfall: „40 Grad und der heiße Wüstenwind Scirocco. Zum ersten Mal ist mein Blutdruck in den Keller gegangen.“ Autsch! Zum Glück waren einige Leute vor Ort, die ihr sofort geholfen haben. „Beine hochgelegt, Wasser, Zucker und schon ging es mir wieder besser“, so die dunkelhaarige Schönheit.

Auroras Freundin Sara Daniele hat von der erschreckenden Szene sogar kurzerhand ein Foto gemacht. Darauf ist zu sehen, wie sie zwischen Barstühlen auf dem Boden liegt und ihre Stirn mit einem nassen Tuch kühlt. Kurz darauf ging es ihr zum Glück schon wieder besser. Ob das wohl an dem kleinen Flirt lag, den sie in der Bar hatte? „Mir hat ein Typ an der Bar gesagt, dass ich auch schön aussehen würde, wenn ich ohnmächtig bin“, freut sich die Fernsehmoderatorin. Na, dann ist ja alles gut!

Juhu, Michelle Hunziker ist endlich wieder glücklich:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel