Menowin Fröhlich und seine Senay haben Ja gesagt

Nach acht Jahren voller Höhen und Tiefen, Trennungen und Liebescomebacks haben Menowin Fröhlich und seine Senay ihre Liebe jetzt mit dem Jawort besiegelt.

Jawort nach acht Jahren

Jetzt, vier Wochen nach der Ausstrahlung, haben der DSDS-Star und seine Freundin Nägel mit Köpfen gemacht. Am Montag gegen 13 Uhr sind Menowin und Senay in Seeheim-Jugenheim, einer Gemeinde in Hessen, in den Hafen der Ehe geschippert. Er in einem blauen Anzug, sie in einer weißen Robe mit Tattoo-Spitze, wie mehrere Videos in Menowins Instagram-Story zeigen.

Mit Senay ist der Sänger seit 2011 liiert, hat mit ihr gemeinsam zwei Kinder. Aufgrund einer Totgeburt vor zwei Jahren zerbrach ihre Liebe. Ende 2017 trennte sich das Paar für einige Monate, erst im Oktober 2018 fanden Senay und Menowin wieder zusammen.

“Sie ist immer noch da”

Der fünffache Vater kann sein Glück mit Senay nicht fassen. “Ich habe die Frau betrogen, dann folgte die Trennung. Ich habe Drogen genommen, sie hat mit mir die Knastzeit mitgemacht. Sie ist immer noch da und hat mir das Gefühl gegeben, dass ich es wert bin und sie mich liebt”, sagte er vor kurzem im Interview mit t-online.de.
 

  • Streit beim “Sommerhauser”-Wiedersehen: Menowin verliert die Geduld
  • “Wir sehen uns noch”: Willi Herrens Sohn droht Johannes
  • Kommentar zum Sommerhaus: Michael Wendler, komm zurück!

 
Heute weiß er, für ihn gibt es nur die eine. “Wir heiraten jetzt und haben uns für den anderen entschieden. Mit dem Ehevertrag werde ich meine ganzen Rechte an Senay abgeben und sie wird das andersherum auch tun.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel