Melanie C präsentiert ihren durchtrainierten Wow-Body

Mit 47 ist „Sporty Spice“ fitter denn je

Melanie C präsentiert ihren durchtrainierten Wow-Body

"Sporty Spice" präsentiert ihren durchtrainierten Body

Ihre Rolle „Sporty Spice“ nahm Melanie C schon zu Zeiten der „Spice Girls“ besonders ernst. Doch so trainiert wie sie sich jetzt auf ihrem Instagram-Account zeigt, war die 47-Jährige noch nie. Mit einem witzigen Clip im Fitnessstudio präsentiert sie ihren Followern ihren absoluten Wow-Körper in einem ziemlich knappen Body.

Athletische Arme, flacher Bauch und Knack-Po

Die Sängerin und Songwriterin Melanie Jayne Chisholm ist den meisten bekannt unter ihrem Künstlernamen „Mel C“ aber auch durch ihr „Spice Girls“ Alter Ego „Sporty Spice“, welches sie noch heute zu verkörpern scheint. Auch wenn sie sich im Laufe der Jahre von ihrem einst sportlichen Stil verabschiedetet hat und sich gerne elegant und weiblich präsentiert, ist sie ihrer Vorliebe für Sport und Fitness treu geblieben. Ganz offensichtlich, denn anders lässt sich der durchtrainierte Body der 47-jährigen Britin nicht erklären.

Gemeinsam mit dem befreundeten Fitness-Influencer Denis Samsonov albert Melanie im Fitnessstudio herum. Die beiden tanzen in einem kurzen Clip durch den Raum und lassen ihre Muskeln dabei spielen. In High Heels und einem sexy Body in Batik-Optik gewährt „Sporty Spice“ einen Blick auf ihre athletischen Oberarme, ihren flachen Bauch und ihren Knack-Po. Melanie wünscht ihren Fans unter dem Video ein frohes neues Jahr.

Schattenseiten des Showbusiness: Bulimie und Depressionen

Auch wenn sie als Mitglied der legendären Girlband „Spice Girls“ bis heute für den Inbegriff von Girlpower steht, warf das Rampenlicht über viele Jahre tiefe Schatten über das Leben der Sängerin. Jahre nachdem die Band sich getrennt und Mel C bereits als Solokünstlerin erfolgreich war, offenbarte sie, dass sie über einen sehr langen Zeitraum unter Bulimie litt und mit Depressionen zu kämpfen hatte. „Ich fühlte mich, als hätte ich die Kontrolle über mein Leben verloren. Ich war öffentliches Eigentum und wurde über meinen Körper definiert“, gestand sie gegenüber dem britischen ‚She‘-Magazin.

Die Geburt ihres Kindes im Jahr 2009 rettete sie schließlich aus ihrer Essstörung. Ihre Tochter Scarlet, die mittlerweile zwölf Jahre alt ist, bezeichnet Mel als Lebensretterin. Mittlerweile habe sie die Essstörung überwunden und wieder gelernt sich und ihren Körper zu lieben. Und das kann man bei ihrer Performance im Fitnessstudio auch deutlich sehen. (sfi)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel