Megan Barton Hanson fand beim Dreier heraus, dass sie bi ist

Heutzutage geht Megan Barton Hanson (26) ganz offen mit ihrer sexuellen Orientierung um. Die Love Island-Beauty hatte sich 2019 öffentlich als bisexuell geoutet und hatte seither schon mehrere Beziehungen mit Frauen. Doch noch bis vor ein paar Jahren war der Britin offenbar gar nicht bewusst, dass sie auch auf Frauen steht. Erst durch eine Dreiecksbeziehung mit einem Pärchen ist ihr klargeworden, dass sie bisexuell ist.

Wie die 26-Jährige gegenüber Daily Mail verriet, sei sie bereits auf dem College gewesen, als ihr auffiel, dass sie sich in eine Freundin verknallt hatte. “Wenn sie einen Freund hatte, war ich immer so komisch eifersüchtig”, erklärte sie. Dass sie sich zu Frauen hingezogen fühlt, sei ihr aber erst wirklich bewusst geworden, als sie mit etwa 20 Jahren anfing, sich mit einem Pärchen zu treffen, mit dem sie regelmäßig Dreier hatte: “Mir ist aufgefallen, dass er einfach nur da war und ich mich eigentlich für sie interessiert habe. Sie hatten eine offene Beziehung, aber ich habe mich in sie verliebt.”

Bevor Megan sich traute, ihre Sexualität offen auszuleben, hat es damals aber noch eine Weile gedauert. Nachdem sie bei ihrem ersten Date mit einer Frau homophob beleidigt worden war, hat sie sich vor Scham eine Zeit lang nicht mehr auf gleichgeschlechtliche Beziehungen eingelassen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel