Maud Angelica Behn: Emotionales Posting zum Tag der Suizidprävention

Es war vor rund anderthalb Jahren, als sich Ari Behn, †47, das Leben nahm. Am ersten Weihnachtstag 2019 entschied sich der Künstler dazu, seinem Leben ein Ende zu setzen. Seine Familie, allen voran seine Töchter, leiden bis heute unter dem Verlust. Maud Angelica Behn, 18, macht ihre Trauer nun in einem Posting auf ihrem Instagram-Kanal öffentlich. Der Grund dafür ist ein wichtiger.

Maud Angelica Behn wendet sich an die Öffentlichkeit

Am 10. September wird alljährlich der Tag der Suizidprävention gefeiert. Zu diesem Anlass postet Maud Angelica auf ihrem Instagram-Account einen Text, der zum einen ans Herz geht, der aber auch voller Positivist und Zuversicht strotzt. Zu einem Foto, das sie vor einer Art Schrein für ihren Vater zeigt – darauf sind unzählige Fotos des Verstorbene und Geschenke platziert – schreibt die Tochter von Norwegens Prinzessin Märtha Louise, 49, ihre emotionalen Zeilen.  

"Heute, am 10. September, ist der Tag der Suizidprävention! Mein Vater hat sich vor etwa eineinhalb Jahren umgebracht. Und meine Gedanken sind bei all den anderen Menschen, die kämpfen."

Sie fährt fort mit einer Art Aufforderung zur Aufklärung: "Wir sollten es normalisieren, mehr über Gefühle zu sprechen und mit schwierigen Dingen zu kämpfen und zu weinen." Sie wendet sich direkt an all jene, die mit ähnlichen mentalen Problemen zu kämpfen haben, wie ihr Vater. "Es ist eine Stärke und keine Schwäche, um Hilfe zu bitten. Denn jeder macht etwas durch. Es ist okay, verletzt zu sein. Du bist kein Versager oder eine Last! Deine Gefühle haben ihre Daseinsberechtigung, egal wie klein oder groß sie sind. Du verdienst die Welt und Glück und Liebe! Du wirst dich nicht immer so fühlen und die Dinge können sich ändern! Die Dinge können besser werden! Da draußen gibt es Hilfe für dich! Es gibt gute, fürsorgliche Menschen da draußen, du musst sie nur finden! Mein Herz schlägt für dich und ich wünsche dir alles Gute! ES GIBT IMMER HOFFNUNG! Sprich mit jemandem und hol dir die Hilfe, die du brauchst! Suizid ist nie eine Option!"

https://www.instagram.com/p/CTp9iGfKMbb/

Maud Angelica beeindruckte mit Grabrede

Aus ihren Gefühlen macht Maud Angelica seit jeher kein Geheimnis. Bei der Trauerfeier für ihren Vater Anfang Januar 2020 rührte die damals 16-Jährige die ganze Welt mit ihren Worten zu Tränen, beeindruckte mit der Wahl selbiger und legte dabei eine unfassbare Tapferkeit an den Tag. "Du warst mein Held, Papa", sagte sie unter anderem und dass sie und ihre Schwestern gedacht hätten, "du würdest hier sein und uns zum Altar bringen, wenn wir heiraten, sehen, was wir mit unserem Leben anfangen, welche Art von Menschen wir werden, sehen, wie wir uns in der Kunst und im Reiten verbessern und dass du der Großvater unserer zukünftigen Kinder werden würdest."

Maud Angelica Behn ist eine starke Frau, die sich aus traurigstem Anlass für eine so wichtige Sache stark macht. Bewundernswert!

Information zu Hilfsangeboten

Sie haben suizidale Gedanken? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der “Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention”.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel