Mandy Moore teilt erstes Foto ihres Sohnes – und verrät den Namen

  • Mandy Moore ist zum ersten Mal Mutter geworden.
  • Die freudige Nachricht teilte die Musikerin selbst mit ihren Fans.
  • Dabei verriet sie auch Details zur Geburt und den Namen ihres Sohnes.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mandy Moore könnte derzeit vermutlich kaum stolzer und glücklicher sein: Die Musikerin ist zum ersten Mal Mutter geworden. Die freudige Nachricht teilte der “This Is Us”-Star am Dienstag via Instagram mit ihren Fans.

Mandy Moore ist schwer verliebt

Stupsnäschen, rosa Ohrläppchen und zwei ziemlich kleine Händchen: Baby Gus ist da und schon jetzt der ganze Stolz seiner Eltern. “Unser süßer Junge, August Harrison Goldsmith. Er war pünktlich und kam genau an seinem errechneten Geburtsdatum zur Welt, sehr zur Freude seiner Eltern”, schreibt Mandy Moore zu dem Foto ihres Erstgeborenen.

“Wir waren darauf vorbereitet, uns auf alle möglichen völlig neue Arten zu verlieben, aber das hier geht über alles hinaus, was wir uns vorstellen konnten.” Signiert ist der Text schlicht mit “M + T”, den Initialen von Gus’ Eltern Mandy Moore und Taylor Goldsmith.

“Genießt eure neue Blase!”

Obwohl von Baby Gus auf dem ersten Instagram-Foto noch nicht viel zu erkennen ist, sind die Fans seiner berühmten Mama völlig aus dem Häuschen über den neuen kleinen Erdenbürger. In der Kommentarspalte häufen sich die Glückwünsche.

Und auch Moores Kollegen aus Hollywood sind beim Gratulieren natürlich ganz vorne mit dabei. So schreibt etwa Schauspieler Zachary Levi: “Herzlichen Glückwunsch, Schatz! Bin total glücklich und freue mich für euch!” Und Musikerkollegin Sharon Van Etten ergänzt: “Ich freue mich so für euch! Genießt eure neue Blase!”

Keine einfache Schwangerschaft

Für Mandy Moore dürfte die Geburt ihres Sohnes in doppelter Hinsicht eine echte Erleichterung sein. Immerhin war die Schwangerschaft für sie streckenweise alles andere als ein Zuckerschlecken. In verschiedenen Interviews hatte die Schauspielerin und Sängerin zuvor verraten, ein schwieriges erstes Trimester durchlebt zu haben. “Ich habe die ersten 12 Wochen lang die Luft angehalten”, zitiert sie etwa die US-Seite “Romper”. Erst im dritten Trimester sei die Schwangerschaft so richtig bei ihr angekommen.

Anfang Februar waren die Thrombozytenwerte des Stars dann wiederum heftig gesunken, wie Moore ihre Fans in ihrer Instagram-Story wissen ließ (via “People”). Die Anzahl der Blutplättchen, die dem Blut bei der Gerinnung helfen, sei drastisch zurückgegangen. Sie müsse deshalb ihren bisherigen “Geburtsplan” anpassen, hatte Mandy Moore damals im Clip erklärt. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Lena Gercke & Co.: Diese Stars freuten sich 2020 über Nachwuchs

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel